Rottweiler Geschäfte laden ein: Candle-Light-Shopping am 30. November

(Anzeige). Die Rottweiler Geschäfte laden am Samstag, 30. November, dem ersten Advent, zu einem exclusiven Candle-Light-Shopping ein. Sie gestalten einen besonderen Auftakt zur schönsten Zeit des Jahres.

„Wir möchten mit dieser Aktion ganz bewusst einen ruhigen und stimmungsvollen Start in die Weihnachtszeit erlebbar machen“, erklärt Detlev Maier, Vorsitzender des GHV Rottweil das neue Konzept. „Und zahlreiche Händler haben sofort ihre Teilnahme zugesagt. Wir werden bewusst auf ein ruhiges Ambiente setzen ohne grelle Beleuchtung oder Beschallung.“

Buchhändler Eckhart Fink vom GHV-Organisations-Team ergänzt: „Wir wollen mit dieser Aktion das Tempo ein wenig herausnehmen und dem Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben und Solidarität zum Ausdruck bringen. Da passen Kerzenschein und Ruhe gut dazu.“

Die Geschäfte haben bis 20 Uhr extra lange geöffnet und zeigen sich bei Kerzenlicht in festlicher und romantischer Beleuchtung. Ein roter Teppich vor dem Eingang weist den Weg. In den Läden können die Besucher in Ruhe bummeln und schon die ersten Weihnachtsgeschenke finden.

Jedes Geschäft hat sich eine individuelle Aktion ausgedacht, die Kundinnen und Kunden können sich deshalb immer wieder neu überraschen lassen. So wird bei Buch Greuter der „Deutsche Meister der Bäckermeister“ Jörg Schmid zu Gast sein. Der Brotsommelier und Teil des Duos „Wildbakers“ zeigt seine leckeren Brot-Köstlichkeiten, lässt die Interessenten probieren und hat manchen Geheim-Tipp für sie parat.

Zudem haben die Besucherinnen und Besucher die Chance in den Läden einen Gutschein für die GHV-Sektbar vom Getränkefachmarkt Gefako Mebold zu bekommen und dort bei Lichterglanz zu verweilen. Die lebenden Kerzen der ENRW laufen durch die Straßen und werben für ein Gewinnspiel, bei dem es schöne Preise gibt. Weitere Aktionen warten nur darauf, entdeckt zu werden.

Ein besonderes Highlight wird der Auftritt des Rottweiler Mädchenchores um 19.15 Uhr am schwarzen Tor, den Bettina Baumann von der „Bunten Truhe“ für einen Auftritt begeistern konnte. Er zählt mittlerweile zu einer der traditionsreichsten und bekanntesten Mädchenchöre Südwestdeutschlands und wird den Besucherinnen und Besuchern einen wunderschönen Ausklang des Abends bereiten.

Das Honorar spendet der Chor sehr gerne für die Aktion „Sei Svenjas Held!“. Die 13-jährige Svenja Ketterer aus Rottweil hat Blutkrebs und kämpft ums Überleben. Auch zahlreiche weitere Geschäfte haben ihre Hilfe zu dieser Aktion bereits zugesagt und werden Teile des Umsatzes von diesem Tag für Svenja zur Verfügung stellen.

Übrigens: Rottweil verfügt über große innenstadtnahe Stellplätze, auf denen Autofahrer am Samstag, 30. November, parken können. Von Norden aus kommend lässt sich das Fahrzeug am besten auf den öffentlichen Parkflächen im Nägelesgraben und im Parkhaus Stadtmitte abstellen. Wer von Süden in die Stadt einfährt, findet in Innenstadtnähe mehrere ausgeschilderte Parkflächen. Von dort aus lässt es sich in wenigen Minuten in die stimmungsvollen Gassen schlendern.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Mehr auf NRWZ.de