- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
8.7 C
Rottweil
Freitag, 25. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Rottweiler Mädchenkantorei auf Chorfahrt zum Bodensee

ROTTWEIL – Die Rottweiler Mädchenkantorei Auferstehung Christi unternahm in der vergangenen Woche ihre alljährliche Konzert- und Freizeitfahrt. Ein etwas kürzerer Reiseweg führte die Sängerinnen hierbei auf die Bodenseeinsel Höri, nach Schloss Arenenberg in der Schweiz, Konstanz und Radolfzell.

Von den Chorsprecherinnen Emely Weiss und Nele Göhler wurde ein Freizeitprogramm für die Gruppe erarbeitet. Daneben standen natürlich Gesang, ein Gottesdienst in Radolfzell, Kultur, sowie Kanufahrten, Wanderungen und Sport auf dem Programm.

Diese traditionelle Osterfahrt stellt einen Ausgleich dar für die immense Leistung, die von den Sängerinnen das ganze Jahr über erwartet wird. Schließlich ist das Chorangebot der dreistufigen Mädchenkantorei in seiner Qualität in der Region einzigartig. So können die Mädchen des Konzertchores, der sich auf diese Reise begeben hat, bereits auf eine längere sängerische Biografie zurückblicken: sie haben mit Vorchor und Aufbauchor bereits zwei Chorgruppen durchlaufen und reiche musikalische Erfahrungen gesammelt.

Kein Wunder also, dass von den Sängerinnen im Konzertchor ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Verantwortung und Leistungsbereitschaft zu erwarten ist. Im Gegenzug sind die Mädchen hier neben allen musikalischen Lerninhalten Teil einer stark persönlichkeitsbildenden und sinnstiftenden Gemeinschaft. Erklärtes Anliegen des kirchlichen Chores ist ja die Sensibilisierung der Sängerinnen für Werte der christlichen Glaubensgemeinschaft, sowie auch die Vermittlung von Glaubensinhalten durch Musik in Gottesdienst und Konzert.

Regionalkantor Wolfgang Weis leitet den Chor gemeinsam mit einem hochqualifizierten Team an Musikpädagoginnen. Er hat die Sängerinnen gemeinsam mit der Diplom-Gesangspädagogin Hildegard Fendt, sowie Nathalie Bechthold, die derzeit ihr FSJ absolviert, auf der Fahrt begleitet.

Die Mädchenkantorei ist am Samstag, 6. Juli um 11 Uhr in einem sommerlich-schwungvollen Matinéekonzert zu hören. Das Konzert findet im großen Chorsaal des Gemeindehauses Carl-Joseph Leiprecht, in der Rathausgasse 14 zu freiem Eintritt statt.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote