Rottweiler Mädchenkantorei bereitet kommende Konzerte vor

Der Spaß kam beim Probenwochenende nicht zu kurz. Foto: pm

ROTTWEIL – Im Feri­en­dorf Ecken­hof in Schram­berg-Sul­gen fand ein Pro­ben­wo­chen­en­de der Rott­wei­ler Mäd­chenkan­to­rei statt. Ziel der Pro­ben­frei­zeit, an wel­chem der Kon­zert­chor wie auch der Nach­wuchschor teil­nahm, war sich als Grup­pe zusam­men­zu­fin­den und natür­lich für die bevor­ste­hen­den Auf­trit­te zu pro­ben.

Unter der Lei­tung ihres Chor­lei­ters Regio­nal­kan­tor Wolf­gang Weis und Stimm­bild­ne­rin Hil­de­gard Fendt ver­brach­ten die Mäd­chen ein arbeits­rei­ches Wochen­en­de, an dem viel geprobt aber auch das Team­buil­ding und der Spaß nicht zu kurz kamen.

Der Kon­zert­chor (A-Chor) prob­te unter ande­rem für das gemein­sa­me Kon­zert mit dem Müns­ter­chor Rott­weil am 25. Novem­ber im Hei­lig-Kreuz-Müns­ter zu Rott­weil. Unter dem Titel „Die aller­bes­te Zeit” wer­den zwei Meis­ter­wer­ke des Barocks, Johann Sebas­ti­an Bachs „Actus tra­gi­cus” und Anto­nio Vival­dis „Glo­ria” vor­ge­tra­gen. Die Sän­ge­rin­nen der Rott­wei­ler Mäd­chenkan­to­rei ver­stär­ken hier­bei den Müns­ter­chor Rott­weil.
Kon­zert­be­ginn ist um 17 Uhr.

Gemein­sam prob­ten Kon­zert­chor und Nach­wuchschor (B-Chor) für ein wei­te­res all­jähr­li­ches „High­light der Chor­mu­sik”, wel­ches wie­der am ers­ten Advents­wo­chen­en­de, anläß­lich des Weih­nachts­mark­tes in der Klos­ter­an­la­ge Rot­ten­müns­ter in Rott­weil, in derdor­ti­gen Klos­ter­kir­che statt­fin­det. Das Kon­zert war in den letz­ten Jah­ren über­aus gut besucht. Kon­zert­be­ginn ist am Sams­tag, 1. Dezem­ber um 16 Uhr.