Nach rund hundertjähriger Unterbrechung wurde 1947 die Tradition wieder aufgenommen. Aus der wiederbegründeten “Schola St. Tarcisius” entstanden die Rottweiler Münstersängerknaben. Foto: Rottweiler Münstersängerknaben

ROTTWEIL – Für das Ehe­ma­li­gen­tref­fen der Rott­wei­ler Müns­ter­sän­ger­kna­ben am 7.–8. Juli wer­den der­zeit inten­siv Anschrif­ten und Adress­da­ten ehe­ma­li­ger Sän­ger gesam­melt. Von den 700 Namen, die aktu­ell in der Lis­te ver­zeich­net sind, sind ledig­lich von 300 Sän­gern Anschrif­ten und E‑Mail Adres­sen bekannt.

In den letz­ten Wochen wur­den Ein­la­dun­gen zu dem Tref­fen per E‑Mail und Post ver­sen­det. Wer so ein Schrei­ben bis­lang nicht erhal­ten hat, möge sich bei den Orga­ni­sa­to­ren des Tref­fens mel­den. Der Auf­ruf geht ins­be­son­de­re  auch an Eltern von Ehe­ma­li­gen. Für den Kon­takt gilt die E‑Mail Adres­se ehemalige@rmsk.de sowie die Tele­fon­num­mern 07461 161647 (Tho­mas Ascher) und 0741 7300 (Wolf­gang Lacha).

Diesen Beitrag teilen …