Von links: Manuel Bächle mit KaptainBizeps von der Drachenhöhle, Martin Jonietz mit Jimmy von der Drachenhöhle, Larissa Schütz mit Arko vom Gaiersgrund, Jürgen Behrendt, Tobias Harter mit Quiry vom Türnleberg, Steve Weis mit Falken de Tierra Ibera, Prüfungsleiter Sascha Sieben, Jeanette Hartmann mit Calle vom Aachener Schneeberg, Richter Peter Grube, Thomas Weber mit Nyrke vom Türnleberg und Karin Weber mit Juva von der Drachenhöhle. Foto: pm

ROTTWEIL – Acht Rott­wei­ler haben bei der Herbst­prü­fung der BG Rott­weil und Umge­bung unter Rich­ter Peter Gru­be ihr Kön­nen unter Beweis gestellt. Der Ver­ein rich­te­te damit die drit­te Prü­fung in die­sem Jahr aus.

Ihre Begleit­hun­de­prü­fung bestan­den Jea­net­te Hart­mann mit Cal­le vom Aache­ner Schnee­berg, Manu­el Bäch­le mit Kap­tain­Bi­zeps von der Dra­chen­höh­le und Ste­ve Weis mit Fal­ken de Tier­ra Ibe­ra. Alle drei konn­ten mit har­mo­ni­schen Unter­ord­nun­gen glän­zen.

In der IGP1 gab es eben­falls schö­ne Vor­füh­run­gen zu sehen. Die Prü­fung bestan­den Tobi­as Har­ter mit Qui­ry vom Türn­le­berg mit sehr guten 278 Punk­ten (97/93/88), Tho­mas Weber mit Nyr­ke vom Türn­le­berg mit guten 267 Punk­ten (78/91/98), Mar­tin Jonietz mit Jim­my von der Dra­chen­höh­le mit guten 261 Punk­ten (78/85/98) und Karin Weber mit Juva von der Dra­chen­höh­le mit guten 253 Punk­ten (88/85/80).

In der IGP3 star­te­te Laris­sa Schütz mit Arko vom Gai­ers­grund und erziel­te vor­züg­li­che 286 Punk­te (97/90/99).

Als Schutz­diensthel­fer war Manu­el Bäch­le im Ein­satz. Fähr­ten­le­ger für IGP3 war Ste­ve Weis. Sascha Sie­ben war als Prü­fungs­lei­ter aus dem Nor­den ange­reist. Als Ergän­zungs­hun­de stell­ten Petra Otto ihren Quan­tus vom Türn­le­berg, Ste­ve Weis sei­ne Ona vom Türn­le­berg, Laris­sa Schütz ihren Kim­bo und Mar­tin Jonietz sei­nen Brook­lyn von der Dra­chen­höh­le zur Ver­fü­gung. Zudem sorg­ten das Küchen­team und wei­te­re flei­ßi­ge Hel­fer für eine rund­um gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung.