8.2 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Schnuppernachmittag an der Realschule Rottweil

ROTTWEIL – Die Realschule Rottweil bietet auch in diesem Schuljahr wieder den zentralen „Schnuppernachmittag“ für alle Viertklässler und deren Eltern an. Am Freitag, 22. Februar wird die Schule dafür von 14.15 Uhr bis 17 Uhr in eine große Lernwerkstatt mit vielfältigen Angeboten für die angehenden Fünftklässler verwandelt.

Das bereits schon zur Tradition gewordene Konzept, das regelmäßig viel Zuspruch findet, bezieht Schüler und Lehrer der Schule sowie die Besucher gleichermaßen mit ein, so dass an diesem Nachmittag ein umfassender Einblick in die Arbeit der Realschule sowie in das Schulleben insgesamt gegeben wird.

Über die Homepage erfolgt die Anmeldung der Viertklässler zum Schnuppertag. Nötig ist die Anmeldung, da die Kinder bei ihrem Eintreffen in Gruppen eingeteilt werden. Gemeinsam mit diesen werden sie von Schülern der 9. Klassen zu den einzelnen Lernwerkstätten der Unterrichtsfächer begleitet. Dort haben sie die Möglichkeit, sich angeleitet von Fachlehrern und Schülern produktiv und kreativ mit dem jeweiligen Schulfach auseinanderzusetzen. Insgesamt werden in einem Rundgang fünf verschiedene Stationen, die alle Fachbereiche abdecken, angelaufen. Die einzelnen Workshops sind so konzipiert, dass jedes Kind durch die vielfältigen Angebote einen guten Einblick in die Bandbreite der künftigen Schulfächer an der Realschule erhält und gleichzeitig mit möglichst vielen Schüler_innen und Lehrkräften in Kontakt kommt.

Natürlich kommt auch die Information der Eltern über die pädagogische Arbeit (ein Kernthema an der Realschule ist so z.B. das Lions-Quest-Programm „Erwachsen werden“: hier wurde die Realschule als einzige Schule im weiten Umkreis mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet), die Möglichkeiten der Ganztagesbetreuung, die Bildungsmöglichkeiten sowie die individuelle Förderung der Schüler nicht zu kurz. Hierzu stehen den ganzen Nachmittag über Schulleiter Andreas Kienzler, Konrektorin Margit Honer, Beratungslehrerin Nicole Schütze, Schulsozialarbeiter Frank Nebel sowie die Erzieherinnen in der Ganztagesbetreuung für Gespräche zur Verfügung. Zukünftige Perspektiven werden von beruflichen Schulen, in diesem Jahr von Ingo Lüthjohann, aufgezeigt.

Die anwesenden Lehrkräfte stehen in den einzelnen Klassenzimmern für allgemeine Fragen und Informationen rund um den „Bildungsgang Realschule“ zur Verfügung. Ein Blick in (nahezu) jeden Raum der Schule sowie die vielfältigen Gesprächsmöglichkeiten spiegeln die Haltung an der Schule wieder und wirken unterstützend für die Entscheidungsfindung.

Parallel dazu wird im Musiksaal für die Eltern ein Elternkaffee angeboten, durchgeführt von einer 7. Klasse. Hier erhält man selbst einen Eindruck von der lebensnahen Unterrichtsarbeit.

Weitere Einblicke in die schulische Arbeit, die Organisation der Schule sowie die vielfältigen Aktivitäten auch außerhalb des Unterrichts findet man auf der Homepage der Realschule (http://www.realschule-rottweil.de). Über diese Homepage erfolgt auch die Anmeldung der Viertklässler zum Schnuppertag.

 

Mehr auf NRWZ.de