Das Logo der Realschule Rottweil. Grafik: Lisa Liedtke

ROTTWEIL – Die Real­schu­le Rott­weil bie­tet auch in die­sem Schul­jahr wie­der den zen­tra­len „Schnup­per­nach­mit­tag“ für alle Viert­kläss­ler und deren Eltern an. Am Frei­tag, 22. Febru­ar wird die Schu­le dafür von 14.15 Uhr bis 17 Uhr in eine gro­ße Lern­werk­statt mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten für die ange­hen­den Fünft­kläss­ler ver­wan­delt.

Das bereits schon zur Tra­di­ti­on gewor­de­ne Kon­zept, das regel­mä­ßig viel Zuspruch fin­det, bezieht Schü­ler und Leh­rer der Schu­le sowie die Besu­cher glei­cher­ma­ßen mit ein, so dass an die­sem Nach­mit­tag ein umfas­sen­der Ein­blick in die Arbeit der Real­schu­le sowie in das Schul­le­ben ins­ge­samt gege­ben wird.

Über die Home­page erfolgt die Anmel­dung der Viert­kläss­ler zum Schnup­per­tag. Nötig ist die Anmel­dung, da die Kin­der bei ihrem Ein­tref­fen in Grup­pen ein­ge­teilt wer­den. Gemein­sam mit die­sen wer­den sie von Schü­lern der 9. Klas­sen zu den ein­zel­nen Lern­werk­stät­ten der Unter­richts­fä­cher beglei­tet. Dort haben sie die Mög­lich­keit, sich ange­lei­tet von Fach­leh­rern und Schü­lern pro­duk­tiv und krea­tiv mit dem jewei­li­gen Schul­fach aus­ein­an­der­zu­set­zen. Ins­ge­samt wer­den in einem Rund­gang fünf ver­schie­de­ne Sta­tio­nen, die alle Fach­be­rei­che abde­cken, ange­lau­fen. Die ein­zel­nen Work­shops sind so kon­zi­piert, dass jedes Kind durch die viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te einen guten Ein­blick in die Band­brei­te der künf­ti­gen Schul­fä­cher an der Real­schu­le erhält und gleich­zei­tig mit mög­lichst vie­len Schüler_innen und Lehr­kräf­ten in Kon­takt kommt.

Natür­lich kommt auch die Infor­ma­ti­on der Eltern über die päd­ago­gi­sche Arbeit (ein Kern­the­ma an der Real­schu­le ist so z.B. das Lions-Quest-Pro­gramm „Erwach­sen wer­den“: hier wur­de die Real­schu­le als ein­zi­ge Schu­le im wei­ten Umkreis mit dem Qua­li­täts­sie­gel aus­ge­zeich­net), die Mög­lich­kei­ten der Ganz­ta­ges­be­treu­ung, die Bil­dungs­mög­lich­kei­ten sowie die indi­vi­du­el­le För­de­rung der Schü­ler nicht zu kurz. Hier­zu ste­hen den gan­zen Nach­mit­tag über Schul­lei­ter Andre­as Kienz­ler, Kon­rek­to­rin Mar­git Honer, Bera­tungs­leh­re­rin Nico­le Schüt­ze, Schul­so­zi­al­ar­bei­ter Frank Nebel sowie die Erzie­he­rin­nen in der Ganz­ta­ges­be­treu­ung für Gesprä­che zur Ver­fü­gung. Zukünf­ti­ge Per­spek­ti­ven wer­den von beruf­li­chen Schu­len, in die­sem Jahr von Ingo Lüth­jo­hann, auf­ge­zeigt.

Die anwe­sen­den Lehr­kräf­te ste­hen in den ein­zel­nen Klas­sen­zim­mern für all­ge­mei­ne Fra­gen und Infor­ma­tio­nen rund um den „Bil­dungs­gang Real­schu­le“ zur Ver­fü­gung. Ein Blick in (nahe­zu) jeden Raum der Schu­le sowie die viel­fäl­ti­gen Gesprächs­mög­lich­kei­ten spie­geln die Hal­tung an der Schu­le wie­der und wir­ken unter­stüt­zend für die Ent­schei­dungs­fin­dung.

Par­al­lel dazu wird im Musik­saal für die Eltern ein Eltern­kaf­fee ange­bo­ten, durch­ge­führt von einer 7. Klas­se. Hier erhält man selbst einen Ein­druck von der lebens­na­hen Unter­richts­ar­beit.

Wei­te­re Ein­bli­cke in die schu­li­sche Arbeit, die Orga­ni­sa­ti­on der Schu­le sowie die viel­fäl­ti­gen Akti­vi­tä­ten auch außer­halb des Unter­richts fin­det man auf der Home­page der Real­schu­le (http://www.realschule-rottweil.de). Über die­se Home­page erfolgt auch die Anmel­dung der Viert­kläss­ler zum Schnup­per­tag.