- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
18.8 C
Rottweil
Dienstag, 22. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Schotterwüsten vermeiden: Stadt gibt Tipps

ROTTWEIL – Schotterwüste vermeiden und Biodiversität in Privatgärten fördern: dazu möchte die Stadt Rottweil ihre Bürgerinnen und Bürger motivieren. Die Stadt lädt daher am Donnerstag, 19. September, zum Rundgang entlang der umgestalteten Grünflächen im Bockshof und im Nägelesgraben ein. Los geht’s um 17 Uhr am Parkplatz Nägelesgraben.

Das Insektensterben alarmiert die Städte und Gemeinden. Rottweil hat daher damit begonnen, neue Lebensräume für Insekten zu schaffen und einen Teil der städtischen Grünflächen insektenfreundlich umzuwandeln. Insekten sind beispielsweise ein wesentlicher Teil der Nahrungskette für Singvögel und wichtig zur Bestäubung von Blumen und Obstbäumen. Derzeit laufen daher die Projekte „Wir tun etwas für Bienen, Hummeln & Co“ sowie „Natur nah dran“ im Stadtgebiet, entsprechende Schilder an den umgestalteten Flächen weisen auf die Aktionen hin.

Einen Teil davon möchte die Stadt nun interessierten Hobbygärtner vorstellen. Albert Schmidt vom städtischen Tiefbauamt erklärt bei einem Rundgang die neu angelegten Blumenwiesen im Bockshof und die Staudenpflanzungen im Nägelesgraben. Dabei gibt er auch praktische Tipps, wie in Privatgärten Schotterpisten vermieden werden können und durch eine naturnahe Ausführung ein Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt geleistet werden kann.

INFO: Treffpunkt ist am Parkplatz Nägelesgraben (gegenüber Gefängnis) um 17 Uhr.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote