Schülerverpflegung: Betrieb der Mensa ist gesichert

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Die Firma Tellerrand wird die Mensa auf dem Rottweiler Schulcampus mindestens weitere drei Jahre betreiben. Die Firma ist bereits seit dem Schuljahr 2018/2019 auf dem Campus aktiv. Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben musste die Dienstleistung nun erneut ausgeschrieben werden, teilt die Stadtverwaltung mit.

„Die vergangenen Jahre waren geprägt von vielen Widrigkeiten durch die Corona-Pandemie. Diese wurden jedoch der Firma Tellerrand und ihrem engagierten Team sehr gut gemeistert“, blickt Madeleine Lehmann von der städtischen Schulverwaltung zurück. Tellerrand hat langjährige Erfahrung im Schulcatering und ist ein regional ansässiger Caterer aus Villingen-Schwenningen.

Die Qualität der Mahlzeiten überzeugte nicht nur viele Schülerinnen und Schülern in den vergangen vier Jahren, sondern auch die Schülervertreter, Elternvertreter und Vertreter der Stadtverwaltung bei einem Probeessen während des Ausschreibungsverfahrens. Den Schülern werden weiterhin täglich zwei vollwertige und abwechslungsreiche Mahlzeiten angeboten, ein vegetarisches Menü und ein Menü mit Fleisch, kündigt Lehmann an. Der Vertrag läuft auf drei Jahre mit einer einjährigen Verlängerungsoption. Er beinhaltet auch die Belieferung der Eichendorff-Schule, der Achertschule, der Johanniterschule, der Konrad-Witz-Schule und der Römerschule mit  Schulessen. „Wir blicken positiv in die Zukunft und freuen uns auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit. Und natürlich hoffen wir auf weiterhin viele und zufriedene Mensagäste“, so Lehmann.

INFO: Anmeldungen sind über die Website www.sams-on.de möglich. Nähere Informationen dazu bekommen die Schüler und Eltern über die Abteilung „Schulen und Kindergärten“ der Stadt Rottweil oder die Schulsekretariate.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
3.7 ° C
6.3 °
1.7 °
100 %
8.7kmh
100 %
Fr
4 °
Sa
4 °
So
7 °
Mo
7 °
Di
5 °