Schwab fordert einheitlich europäisch erhobene Mautlösung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Bezirksvorsitzende der CDU Südbaden und Europaabgeordnete Andreas Schwab fordert nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs gegen die deutsche Maut eine einheitlich erhobene Mautlösung für die Europäische Union.

„Ungeachtet des Wunsches vieler Mitgliedstaaten über Mauteinahmen die Infrastruktur zu finanzieren bleibt es für die Bürger und Autofahrer unbefriedigend, künftig wohl für jeden Mitgliedstaat einen Sticker an die Scheibe kleben zu müssen: 28 Kleber sind definitiv zu viel, es wird zu kompliziert. Wir brauchen schnell eine europäisch einheitlich erhobene Mautlösung“, so Schwab.

„Gerade in den europäischen Grenzregionen führen nationale Lösungen in die falsche Richtung“, macht Schwab in einer am Dienstag verschickten Erklärung deutlich.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
4.6 ° C
5.2 °
3.9 °
83 %
1.1kmh
100 %
Mo
8 °
Di
4 °
Mi
7 °
Do
8 °
Fr
8 °