Sechs Verletzte nach Unfall auf der B 27 bei Rottweil

Sechs Verletzte nach Unfall auf der B 27 bei Rottweil

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Samstagnachmittag sechs* Menschen verletzt worden – fünf davon leicht, eine Person mittelschwer. Das Rote Kreuz war im Großeinsatz.

Update – die Polizei berichtet wie folgt: Ein 21-jähriger Pkw-Führer bog am Samstag, 14.20 Uhr, von der B 27 aus Richtung Schömberg kommend an der Einmündung Industriegebiet „Berner Feld“ nach links ab und missachtete den Vorrang eines entgegenkommenden 68-jährigen Fahrzeugführers, sodass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde das bevorrechtigte Fahrzeug auf ein im Einmündungsbereich stehendes Fahrzeug geschleudert. In den Fahrzeugen wurden fünf* Insassen verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten waren zwei Notärzte und 6 Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Zeugen sollten sich mit dem Verkehrsdienst Zimmern unter Tel.: 0741/348790 in Verbindung setzen.

Unser ursprünglicher Bericht: Der Unfall geschah an einer Einmündung in die B 27 nahe dem Berner Feld, auf der Strecke zwischen Rottweil und Balingen. Ein von der B 27 abbiegender Fahrer hat nach ersten Informationen der Polizei vor Ort einen entgegenkommenden Wagen übersehen. Durch die Wucht des Frontalzusammenstoßes ist auch ein an der Einmündung wartender Oldtimer-Mercedes noch touchiert worden, dessen Fahrer allerdings unverletzt geblieben ist.

Laut dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst vor Ort, Marcus Stotz, wurden sechs Menschen verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Glücklicherweise seien fünf der sechs Beteiligten leicht verletzt worden.

Marcus Stotz, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, im Interview mit einem Journalisten.
Fotos: Blaulichtreport Rottweil (1), gg

Das Rote Kreuz bot ein starkes Aufgebot mit fünf Rettungswagen, einem Notarzt und ehrenamtlichen Kräften. Darunter auch Dunningens Bürgermeister Peter Schumacher, der gestern erst als ehrenamtlicher Retter beim tödlichen Unfall in Dunningen im Einsatz gewesen ist.

Die B 27 ist im Bereich der Einmündung teils gesperrt worden. Der Verkehr konnte einspurig vorbei fließen.

*Die Polizei nennt eine andere Zahl. Wir beziehen uns mit unseren Angaben auf die Aussage des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst. Anm. der Red.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 29. Mai 2021 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/sechs-verletzte-nach-unfall-auf-der-b-27-bei-rottweil/314866