Sieger kommt erneut aus Frittlingen

Stadtmeisterschaft im Schnick Schnack Schnuck

Vvon links: Ruben Trevisiol (Moderator), 3. Alex Übelhör-Krüger, 1. Marco Hermle, 2. Sophia Baumeister und Julian Schmidt (Moderator). Foto: pm

ROTTWEIL – Bei der sechs­ten Stadt­meis­ter­schaft im Schnick Schnack Schnuck ver­an­stal­tet vom FC Sue­bia Char­lot­ten­hö­he 2011, gewann Mar­co Herm­le aus Fritt­lin­gen vor einer toben­den Kulis­se von 200 jun­gen Leu­ten im Fina­le gegen Sophia Bau­meis­ter und räum­te das Preis­geld von 150 Euro, gespon­sert von der Kaupp GmBH ab.

Trotz knapp 100 akti­ven Teil­neh­mern kommt der Sie­ger erneut aus Fritt­lin­gen, der Vor­jah­res­sie­ger Jonas Bet­ting muss­te sich im Vier­tel­fi­na­le geschla­gen geben. Die zweit­plat­zier­te Sophia Baum­meis­ter gewann eine Sony Blue­tooth Sound­box, gespon­sert von Plan­qua­drat Medi­en. Der drit­te Platz und die Par­ty Piz­za von Imo Kebap sicher­te sich Alex Übel­hör-Krü­ger.

Die Plät­ze vier bis acht gewan­nen jeweils einen zehn Euro Gut­schein bei Imo Kebap. Die soge­nann­ten Lucky-Loser (Platz 8–16) sicher­ten sich einen Geträn­ke­gut­schein für die anschlie­ßen­de After­show­par­ty. Die FCC-Dau­er­kar­ten für das ori­gi­nells­te Kos­tüm ging an die Dop­pel­sie­ger Aaron und Chris­se, die als wach­ech­te She­rifs für Ord­nung sorg­ten. Auf der After­show­par­ty heiz­te DJ FX (Felix Grei­ner) den Tanz­wü­ti­gen ordent­lich bis 3:30 Uhr ein. Der Nar­ren­marsch nachts um 24 Uhr durf­te auch in die­sem Jahr nicht feh­len.