- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
8.9 C
Rottweil
Freitag, 29. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Simone Maiwald wird Bürgermeisterin in Heidenheim

    Die frühere Rottweiler Kulturamtsleiterin Simone Maiwald ist am Donnerstag zur ersten Beigeordneten von Heidenheim gewählt worden. Im Bewerberfeld von anfänglich sieben Kandidaten war sie am Ende die einzige, da ihr in der engen Auswahl verbliebener Konkurrent auf der Zielgeraden aufgegeben hatte.

    Simone Maiwald kehrte Rottweil 2013 nach zwölf Jahren den Rücken. Die damalige Kulturamtsleiterin der Stadt wechselte in die Studentenstadt Gießen, um dort dieselbe Aufgabe zu übernehmen.2001 hatte sie in Rottweil die Leitung des Fachbereichs Kultur, Sport, Jugend und Fremdenverkehr übernommen. 2011 hat sie sich als Beigeordnete in Radolfzell beworben, kam dort in die Endrunde, scheiterte aber letztlich.

    Die "Gießener Allgemeine" berichtete im Januar: "Die 57-jährige Maiwald hatte sich bereits vor knapp einem Jahr als Kulturdezernentin in Potsdam beworben, war dort unter 177 Bewerbern Vierte geworden. Auch in Leipzig war sie weit gekommen – für eine Bewerberin von außen jeweils ein beachtlicher Erfolg."

    Nun Heidenheim. Dort schien der Weg nach dem überraschenden Rückzug ihres Gegenkandidaten Olaf Bernauer ohnehin frei. Sieben Bewerber waren angetreten, zwei wurden dem Gemeinderat vom Ältestenrat der Stadt am Ende vorgeschlagen, einer zog zurück. Allerdings hatte Heidenheims Oberbürgermeister, Bernhard Ilg, laut einem Bericht der "Südwest Presse" zunächst vom Gemeinderat bestätigen lassen, dass dieser am bisherigen Verfahren festhält. Dass nicht am Ende doch sechs Kandidaten statt der einen Bewerberin hätten auf der Liste stehen sollen.

    Mit 20 von 32 Stimmen wählte der Gemeinderat am Donnerstag dann die bisherige Gießener Kulturamtsleiterin zur neuen Ersten Beigeordneten. Heidenheim ist eine 50.000-Einwohner-Stadt im Osten Baden-Württembergs.

    Die Gründe Maiwalds beschrieb die "Gießener Allgemeine" so:

    Warum sie von Gießen nach Heidenheim wechseln will, begründet die gebürtige Münsteranerin mit der baden-württembergischen Kommunalverfassung, die den Städten ein großes Maß an Selbstgestaltung einräume. Die Möglichkeit, auf politischer Ebene eine Stadt gestalten zu können, sei für sie das Entscheidende. Für sie gebe es keinen Grund, sich von Gießen wegzubewerben. Ihre Kandidatur beruhe ausschließlich auf persönlichen Gründen und ihrem Wunsch, ihre Arbeit auf der politischen Ebene fortzusetzen. Baden-Württemberg sei für sie nach ihrer Zeit als Amtsleiterin in Rottweil zudem ein Stück Heimat.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    "Jetzt" schon an "Danach" denken...

    "Jetzt" schon an "Danach" denken...

    Keiner weiß, wie lange die Corona-Krise anhalten wird und wie viele Unternehmen in der öffentlichen Wahrnehmung gar nicht mehr existieren…
    Donnerstag, 26. März 2020
    Aufrufe: 71

    Nachbarschaftshilfe FV 08 Rottweil

    Auch wir Fußballer/Mitglieder möchten gerne unsere Hilfe anbieten. Ihre Einkäufe / Erledigungen (Apotheke, Hunde spazieren führen usw.) erledigen wir gerne…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 65
    Essen zum Abholen

    Essen zum Abholen

    Liebe Gäste, wir bieten Ihnen auch weiterhin unseren Abholservice an. Alle Informationen zu Abholzeiten und Speisekarten finden Sie auf unserer…
    Mittwoch, 8. April 2020
    Aufrufe: 299

    17-Jährige überquert Gleise – und kann sich vor Zug wegducken

    Eine 17-Jährige hat samt ihrem Hund in Horb unverletzt auf den Gleisen kauernd die Einfahrt eines Zuges überlebt. Die junge Frau löste...

    Frau in Schwenningen getötet

    Zu einem Tötungsdelikt kam es am Donnerstag in der Schramberger Straße in Schwenningen. Das berichtet die dort erscheinende Neckarquelle (NQ). Die Polizei...

    Zukunftsangst vs. Zufriedenheit: Wie es NRWZ-Lesern heute geht

    Am Dienstag hat NRWZ.de erneut eine Umfrage gestartet. Wie es unseren Lesern aktuell, in der Corona-Krise geht, wollten wir wissen. Die Antworten sind überwiegend...

    Eintritt frei ins Schramberger Autokino

    (Anzeige). Schramberg wird ab Freitag, 29. Mai, zur Autokinobühne mit tollen, kostenlosen Filmklassikern bis zum Mittag des Pfingstmontag, sowie am Abend des Pfingstmontag mit...

    B 462-Sperrung: Bus-Ersatzverkehr über Alpirsbach

    Wie berichtet, wird die B 462 während den Pfingstferien von Dienstag, 2.Juni bis voraussichtlich Samstag, 13.Juni für den Gesamtverkehr gesperrt. Da hiervon auch der Bus-Linienverkehr...

    Flower-Power für alle in Schramberg

    Die Natur steht in voller Blüte. Auch in Schramberg grünt es bunt und üppig. "Zehn bunte Blumentöpfe in der Fußgängerzone sollen auch in Corona-Zeiten...

    2500 Gratis-Essen in Rottweil

    Mehr als 2500 Mahlzeiten wurden ausgegeben, Bedürftige und Menschen der Risikogruppe während der „Corona-Hochphase“ verpflegt - jetzt endet die Aktion „Essen für...

    IHK prüft künftige Ausbilder digital

    Seit Februar dieses Jahres nimmt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg den schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung an Tablets ab. „Das ist ein wichtiger Schritt...

    Glanzlicht der neuen Sonderausstellung wurde angeliefert

    Ein Glanzlicht der kommenden Sonderausstellung des Auto- und Uhrenmuseums in Schramberg - „Badisch-Schwäbischer Erfindergeist - der Wankelmotor: Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“...

    Kreis Rottweil: Deutlich mehr Sperrmüll und Kartonagen während Corona-Krise

    Die Corona-Krise hat auch deutliche Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft. Im Landkreis Rottweil kann derzeit deshalb der reguläre Zeitraum von maximal vier Wochen...
    - Anzeige -