Sonderführung mit Gerhard Link

Offener Sonntag auf dem Hauser-Areal

199
Zum Offenen Sonntag am 25. August auf dem Hauser-Areal findet eine Sonderführung mit dem ehemaligen Werkstattleiter Erich Hausers, ein. Gerhard Link statt. Foto: pm

ROTTWEIL – Am Ran­de Rott­weils brei­tet sich der weit­läu­fi­ge Skulp­tu­ren­park Erich Hau­sers (1930–2004) aus, ein Gesamt­en­sem­ble, das sich als stim­mi­ge Ver­bin­dung von Archi­tek­tur, Edel­stahl­skulp­tu­ren und Natur prä­sen­tiert. Am Sonn­tag, 25. August, besteht wie­der für alle Kunst­freun­de die Gele­gen­heit von 11 bis 17 Uhr die aus­ge­stell­ten Wer­ke Erich Hau­sers, sein Wohn­haus mit einer her­aus­ra­gen­den Kunst­samm­lung sowie sei­ne Werk­statt zu besich­ti­gen.

Füh­run­gen (fünf Euro pro Per­son) fin­den jeweils um 11.30 Uhr (mit Gabi Schwarz) und 14 Uhr (mit Hans Aicher) statt. Der Ein­tritt in den Skulp­tu­ren­park ist frei. Die Kunst­stif­tung Erich Hau­ser wur­de noch zu Leb­zei­ten des renom­mier­ten Stahl­bild­hau­ers gegrün­det. Sein Lebens­werk zu bewah­ren, der Öffent­lich­keit im Rah­men der offe­nen Sonn­ta­ge zugäng­lich zu machen, jun­ge Bild­haue­rin­nen und Bild­hau­er durch die Ver­ga­be eines Werk­statt­sti­pen­di­ums zu för­dern und im Rah­men von Sym­po­si­en und Aus­stel­lun­gen die aktu­el­le Dis­kus­si­on über den Skulp­tu­ren­be­griff leben­dig zu hal­ten, ver­an­lass­ten Erich Hau­ser 1996 zur Grün­dung der Kunst­stif­tung.

Um 15.30 Uhr lädt die Kunst­stif­tung Erich Hau­ser alle Kunst­in­ter­es­sier­ten zu einer Son­der­füh­rung mit Ger­hard Link, dem ehe­ma­li­gen Werk­statt­lei­ter Erich Hau­sers, ein. Ger­hard Link wird über den Werk­statt­be­trieb, den Werk­stoff Stahl und über die Zusam­men­ar­beit mit Erich Hau­ser spre­chen. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los.

Auch die muse­ums­päd­ago­gi­sche Ver­mitt­lungs­ar­beit steht in der Kunst­stif­tung Erich Hau­ser im Fokus der Akti­vi­tä­ten. So fin­det am offe­nen Sonn­tag im August von 13.30 bis 16 Uhr ein Work­shop mit Eli­sa­beth Zwickl für Kin­der ab 8 Jah­ren statt. Das The­ma lau­tet: Geo­me­trie ent­de­cken. Geo­me­tri­sche For­men, die es in den Skulp­tu­ren von Erich Hau­ser zu ent­de­cken gibt und ver­schie­de­ne Mate­ria­li­en laden zum Expe­ri­men­tie­ren ein.

Im Anschluss an den offe­nen Sonn­tag fin­det mit Arn­hold Budick eine kos­ten­lo­se Kir­chen­füh­rung (ca. 45 Minu­ten) in Sankt Maria in Schram­berg statt. Treff­punkt ist um 17.00 Uhr vor der Kir­che, die sich am Orts­ein­gang befin­det. Die dies­jäh­ri­ge Kir­chen­füh­rung steht ganz im Zei­chen der Jubi­lä­en: 175 Jah­re Wei­he­ju­bi­lä­um der Sankt Maria Kir­che und der Walcker-Orgel. Hau­sers Kir­chen­kunst besteht nun­mehr seit 25 Jah­ren. Beim Rund­gang zeigt sich die ein­ma­li­ge Ver­bin­dung von moder­ner Kunst in his­to­ri­scher Archi­tek­tur mit einer denk­mal­ge­schütz­ten Orgel. Im Rah­men der Kir­chen­füh­rung wird auch das Mess­ge­wand gezeigt, das Erich Hau­ser eigens zur Ein­wei­hung des neu­ge­stal­te­ten Altar­rau­mes ent­wor­fen hat. Im Novem­ber 1994 hat Bischof Wal­ter Kas­per die Wei­he vor­ge­nom­men. Das Mess­ge­wand wur­de aus die­sem Anlas­se erst­mals getra­gen. Die Füh­rung schließt ab mit einer Orgel­prä­sen­ta­ti­on, gespielt an die­sem Sonn­tag von Ali­cia Schult­heiss aus Wald­mös­sin­gen.

Wie an jedem offe­nen Sonn­tag ist wie­der das Stif­tungs­ca­fé geöff­net.

Diesen Beitrag teilen …