das Spezialbohrgerät, welches im Auftrag der Energieversorgung Rottweil (ENRW) derzeit eine Kabelverbindung von der Villa Duttenhofer bis in den Stadtgraben erstellt. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Vil­la Dut­ten­ho­fer erhält im Zuge der Umbau- und Erwei­te­rungs­ar­bei­ten einen neu­en Strom­an­schluss. Da die Ener­gie­ver­sor­gung Rott­weil (ENRW) die not­wen­di­ge Leis­tung nicht aus dem angren­zen­den Strom­netz ent­neh­men kann, setzt der regio­na­le Ener­gie­ver­sor­ger moderns­te Spül­bohr­tech­nik ein, um eine Kabel­ver­bin­dung von der Vil­la Dut­ten­ho­fer in den tief gele­ge­nen Stadt­gra­ben zu erstel­len.

Die Arbeit des Spe­zi­al­bohr­ge­räts schont Bäu­me und Grün­an­la­gen des Stadt­gra­bens. Zusätz­lich wer­den gefähr­li­che Arbei­ten am Steil­hang bei Erstel­lung eines Gra­bens und der Kabel­ver­le­gung kom­plett ver­mie­den. Auf­grund die­ser Maß­nah­me kön­nen Auto­fah­rer die Park­plät­ze im Bereich der Bau­stel­le für die nächs­ten zwei bis drei Wochen nur ein­ge­schränkt oder gar nicht nut­zen.