Splitternackter Mann will im „Euronics“ auf Torwand schießen

Am Freitagnachmittag ist ein junger Mann splitternackt im Elektromarkt „Euronics“ aufgetaucht und wollte dort „trikotfrei“ auf die Torwand schießen. Das berichtet die Polizei.

Zuerst fiel der 25-Jährige demnach kurz nach 14 Uhr im „Burger King“ in der Tuttlinger Straße auf. Dort pinkelte er, ohne Rücksicht auf die Gäste des Schnellrestaurants, ins Foyer. Danach ging er zu „Euronics“, zog sich vor dem Eingang splitternackt aus und lief danach zwischen den anwesenden Kunden und Beschäftigten durch den Elektromarkt. Er wollte auf die im Markt stehende Torwand schießen.

Die verständigte Polizei sorgte dafür, dass sich die „Nackedei“ wieder anzog und ermittelt jetzt wegen der exhibitionistischen Handlung.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Rottweils Damen auf dem Weg zur Tabellenführung?

Die Damen stehen im Mittelpunkt des heimischen Handballs: Die der HSG Rottweil, die im Falle eines Sieges (vorübergehend) die Tabellenführung übernehmen, und...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Mehr auf NRWZ.de