Von links: Bürgermeister Dr. Christian Ruf, Ulrike Laakmann-Diller, Michèle van Horenbeeck, Helmut Kadau, Filomena Bartolomeo in Sanseverino, Mario de Donno, OB Ralf Broß sowie Michael Lüdecke. Foto: Stadt Rottweil

ROTTWEIL – Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß hat lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Stadt­ver­wal­tung anläss­lich ihres 25- und 40-jäh­ri­gen Dienst­ju­bi­lä­ums aus­ge­zeich­net. Broß gra­tu­lier­te den Jubi­la­ren bei einer Fei­er­stun­de im Alten Rat­haus und sprach ihnen Dank und Aner­ken­nung für ihre Arbeit aus.

„Unse­re heu­ti­ge Zeit ist sehr schnell­le­big gewor­den, die Wer­te haben sich gewan­delt, stän­di­ge Ver­än­de­run­gen sind zur Nor­ma­li­tät gewor­den. Fle­xi­bi­li­tät und Mobi­li­tät sind heu­te Kenn­zei­chen der Arbeits­welt und der beruf­li­chen Ent­wick­lung“, sag­te OB Ralf Broß und ver­wies auf Her­aus­for­de­run­gen wie Digi­ta­li­sie­rung, Glo­ba­li­sie­rung und die demo­gra­phi­sche Ent­wick­lung hin. „Sie alle muss­ten die­sen Wan­del mit­er­le­ben und haben die­sen stän­dig neu­en Her­aus­for­de­run­gen Stand gehal­ten und sind auf der rasan­ten Fahrt die­ser Ent­wick­lun­gen mit­ge­fah­ren – in Rott­weil teil­wei­se auch auf der Über­hol­spur“, wür­dig­te Broß die Arbeit sei­ner Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen mit Blick auf die zahl­rei­chen Groß­pro­jek­te der ver­gan­ge­nen Jah­re.

Dass die Stadt Rott­weil in Zei­ten des Fach­kräf­te­man­gels auf ein gutes Mit­ein­an­der setzt beton­te Broß eben­so und wies auf die Ange­bo­te im Gesund­heits­ma­nage­ment hin – kos­ten­lo­se Volks­hoch­schul­kur­se, neue Sozi­al­räu­me mit Trink­was­ser­spen­der bis hin zum som­mer­li­chen Früh­schwim­men sol­len hier­zu einen Bei­trag leis­ten. „Sie sind der jün­ge­ren Genera­ti­on Vor­bil­der und leben die Wer­te wie Ver­läss­lich­keit, Treue und Bestän­dig­keit, Durch­hal­te­ver­mö­gen und Schaf­fens­freu­de vor. Damit tra­gen Sie viel zum gesell­schaft­li­chen Mit­ein­an­der bei“, sag­te Broß und sprach den Jubi­la­ren im Namen des gesam­ten Rat­haus­teams Lob und Aner­ken­nung aus.

Seit 25 Jah­ren im Öffent­li­chen Dienst beschäf­tigt sind: Michè­le van Horen­be­eck (Fried­hofs­ver­wal­tung), Filo­me­na Bar­to­lo­meo in San­se­ve­ri­no (Rei­ni­gungs­dienst), Mario De Don­no (Betriebs­hof), Micha­el Lüdecke (Betriebs­hof) und Andre­as Pro­chat­schek (Betriebs­hof). Für 40 Jah­re im Öffent­li­chen Dienst aus­ge­zeich­net wur­den Hel­mut Kadau (Musik­schu­le) und Ulri­ke Laak­mann-Dil­ler (Bür­ger­bü­ro und Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­de).

Den fei­er­li­chen musi­ka­li­schen Rah­men steu­er­te das Gitar­ren­en­sem­ble der Musik­schu­le Rott­weil mit Flo­ren­tin Lorenz, Linus Strauß und Luca Wäl­de unter der Lei­tung von Franz Har­ting bei.