Stadt Rottweil setzt Kinder- und Jugendbeteiligung um

0
84

ROTTWEIL – Das städ­ti­sche Kin­der- und Jugend­re­fe­rat führt am 19. Okto­ber von 8 – 13 Uhr erst­mals ein Kin­der- und Jugendhea­ring im Son­nen­saal des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses Kapu­zi­ner durch.

Die neue Gemein­de­ord­nung für Baden-Würt­tem­berg sieht vor, Kin­der und Jugend­li­che an Pla­nungs­pro­zes­sen zu betei­li­gen, die ihre Inter­es­sen berüh­ren. Die Stadt Rott­weil hat nach gründ­li­cher Bera­tung sich dazu ent­schie­den, dies in Form eines Kin­der- und Jugendhea­rings umzu­set­zen. Dazu hat das Kin­der- und Jugend­re­fe­rat mit allen Rott­wei­ler Schu­len Kon­takt auf­ge­nom­men und mit die­sen ver­ein­bart, dass pro Schu­le ab der 6. Klas­se je zwei Schü­ler-Ver­tre­ter in ein Kin­der- und Jugendhea­ring ent­sandt werden.

Als Ergeb­nis wird am 19. Okto­ber im Son­nen­saal des Kapu­zi­ners das ers­te Kin­der- und Jugendhea­ring statt­fin­den. Dabei wer­den etwa 180 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Rott­wei­ler Schu­len aus den Klas­sen­stu­fen 6 bis 12 die The­men und Anlie­gen ein­brin­gen, die ihnen wich­tig sind.

“Es ist uns wich­tig, die Teil­neh­men­den für kom­mu­nal­po­li­ti­sche The­men zu inter­es­sie­ren. Dafür bie­tet das Kin­der- und Jugendhea­ring einen offe­nen Rah­men, der von einem Mode­ra­tor mit­ge­stal­tet wird. Udo Wenzl ist ein sehr erfah­re­ner Mode­ra­tor und hat die­ses Betei­li­gungs­for­mat auch schon in ande­ren Städ­ten erfolg­reich umge­setzt“, so Her­bert Stemm­ler, der Lei­ter des Kin­der- und Jugendreferats.

Es ist auch vor­ge­se­hen, dass der Ober­bür­ger­meis­ter und der Bür­ger­meis­ter zeit­wei­se beim Kin­der- und Jugendhea­ring anwe­send sein wer­den. Zum Abschluss der Ver­an­stal­tung, ab 12Uhr, sind wei­te­re Inter­es­sier­te ein­ge­la­den (Gemein­de­rä­te, Fach­be­reichs­lei­ter, städ­ti­sche Mit­ar­bei­ter, Leh­rer …..) um aus ers­ter Hand die dar­ge­stell­ten Ergeb­nis­se von den Dele­gier­ten prä­sen­tiert zu bekommen.

Die ers­ten Ergeb­nis­se des Hea­rings wer­den in der dar­auf­fol­gen­den Woche, am 25. Okto­ber in der Gemein­de­rats­sit­zung von den Kin­dern und Jugend­li­chen selbst prä­sen­tiert. Danach wird in the­ma­ti­schen Arbeits­grup­pen wei­ter gear­bei­tet, die vom Kin­der- und Jugend­re­fe­rat regel­mä­ßig beglei­tet werden.

Info: Nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Par­ti­zi­pa­ti­on und zum Kin­der- und Jugendhea­ring gibt es im Kin­der- und Jugend­re­fe­rat der Stadt Rott­weil, Tel. 0741/494 354 oder unter www.kijuversum.de