- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
18.8 C
Rottweil
Dienstag, 22. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Stadtschreiber Alex Burkhard wird offiziell in Rottweil begrüßt

ROTTWEIL – Der neue Rottweiler Stadtschreiber wird am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr im Festsaal des Bischöflichen Konvikts in sein Amt eingeführt. Alle Literaturbegeisterten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und einen ersten Eindruck des neuen Stipendiaten zu bekommen. Der Eintritt ist frei.

Alex Burkhard heißt der frischgekürte Rottweiler Stadtschreiber, der von Mitte September bis Mitte Dezember das literarische Leben der Stadt Rottweil bereichern wird. Offiziell begrüßt wird er an dem Ort, an dem er während seines Aufenthalts leben und arbeiten wird, dem bischöflichen Konvikt. Der diesjährige Stadtschreiber stammt aus dem Allgäu, lebte die letzten zehn Jahre in München und ist vor kurzem nach Esslingen am Neckar gezogen. Einem Namen hat er sich bisher vor allem als Slam Poet gemacht. 2017 wurde er Bayerischer und Deutschsprachiger Meister im Poetry-Slam. Bereits seit 2013 veröffentlicht er regelmäßig Erzählbände, ist aber auch solo oder als Teil des Ensembles „Stützen der Gesellschaft“ auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.  

Nun wird Alex Burkhard ganz offiziell in Rottweil willkommen geheißen. Nach der Begrüßung durch Konviktsdirektor Martin Frank, Oberbürgermeister Ralf Broß und durch die Haussprecherin des Konvikts, Henriette Knust, wird ihm sein Vorgänger Thomas Perle – extra aus Wien angereist – das Amt übergeben. Schließlich wird sich Alex Burkhard in einer kurzen Lesung den Rottweilerinnen und Rottweilern selbst vorstellen.

Im Anschluss lädt das Konvikt wie immer zu einem Umtrunk ein, bei dem die Gäste bei einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss mit dem neuen Stadtschreiber ins Gespräch kommen können.

INFO: Die Stadtschreiberstelle ist ein literarisches Stipendium der Stadt Rottweil. Im Rahmen dieses Stipendiums kann jedes Jahr ein Autor oder eine Autorin aus Süddeutschland oder der Schweiz für drei Monate in der ältesten Stadt Baden-Württembergs leben und arbeiten. Er/sie wohnt in dieser Zeit im Bischöflichen Konvikt, einem humanistisch-musischen Internat, das sich direkt in der historischen Innenstadt von Rottweil befindet. Zur Begrüßung des neuen Stadtschreibers sind alle Interessierten eingeladen, der Eintritt ist frei. Informationen beim Kulturamt der Stadt Rottweil unter Telefon 0741/494-301 oder unter christiane.frank@rottweil.de.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote