Stadtschreiber wird verabschiedet

ROTTWEIL – Der Stadtschreiber Alex Burkhard wird am Donnerstag, 12. Dezember, um 19:30 Uhr im Zimmertheater offiziell verabschiedet. Bei dieser Gelegenheit werden auch die Ergebnisse der Jugendschreibwerkstatt präsentiert. Die Stadt Rottweil lädt alle Interessierten herzlich zu dieser Feier ein. Der Eintritt ist frei.

Ein Slampoet und Satiriker setzt seine Segel: Alex Burkhard wohnt und arbeitet seit September im bischöflichen Konvikt. Mit seinen Hauslesungen und der Lesung im „Schwarzen Lamm“ ist er in Rottweil auf großes Interesse und Beliebtheit gestoßen. Nicht nur sein Charakter, sondern auch seine philosophische und humorvoll-ehrliche Art zu schreiben, die in seinem jüngsten Buch „Was ich ihr nicht schreibe“ zu erleben ist, hat es den Leuten angetan. In der „Offenen Jugendschreibwerkstatt der Volksbank“, die Burkhard leitet, setzten sich die teilnehmenden Jugendlichen literarisch mit dem Thema „Außenseiter“ auseinander.

Bei seiner Verabschiedung wird zunächst Stadtrat Arved Sassnick in Vertretung des Oberbürgermeisters die Gäste begrüßen. Nach einem Grußwort der Haussprecherin des Konvikts, Henrieke Knust, werden die jungen Schreibenden der Schreibwerkstatt ihre Texte vorstellen. Anschließend wird Alex Burkhard mit einer Lesung den offiziellen Teil des Abends beenden. Danach sind alle Gäste zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

INFO: Weitere Informationen erhält man beim Kulturamt der Stadt Rottweil unter Telefon 0741/494-301 oder unter christiane.frank@rottweil.de.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Herausforderungen des ländlichen Raumes

Jusos aus der ganzen Region haben sich am vergangenen Wochenende in Singen getroffen und über gemeinsame politische Vorhaben diskutiert. „Wir konnten uns...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Mehr auf NRWZ.de