Stützmauer billiger als gedacht

Tannstraße in Rottweil

Rund 914.000 Euro kostet die Stützmauer an der Tannstraße in Rottweil. Dies ergab die Ausschreibung der Arbeiten für die Stahlbeton-Mauer, das Geländer und den dazu erforderlichen Straßenbau. Der Bauausschuss vergab die Arbeiten daher ohne Aussprache an den günstigsten Bieter, die Firma Bau-Steeb aus Sulz. Im Haushalt war eine Million Euro eingeplant worden.

Derzeit ist die Straße oberhalb der Einmündung der Hochwaldstraße halbseitig gesperrt und kann nur bergauf befahren werden. Grund: die Stützmauer, die die Straße zu den unterhalb gelegenen Anlieger-Grundstücken absichert, ist marode und muss saniert werden. Die Sperrung wird noch einige Monate andauern, denn mit den Arbeiten kann erst im Frühjahr begonnen werden.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Haslach: Regierungspräsidium zeigt Pläne für B-33- Umfahrung

Das Regierungspräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren laut Pressemitteilung wichtige Anliegen der Stadt Haslach und umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen in die Planung der...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Mehr auf NRWZ.de