Die Besucherplattform auf dem Testturm in Rottweil. Foto: Thyssenkrupp

ROTTWEIL – Das neue Jahr ist noch jung – und bie­tet Him­mels­stür­mern, Tech­nik-Begeis­ter­ten und Pan­ora­ma-Lieb­ha­bern bereits ein ech­tes High­light: Die Öff­nungs­zei­ten der Aus­sichts­platt­form des thys­sen­krupp-Test­turms in 232 Metern Höhe wur­den laut Pres­se­mit­tei­lung erheb­lich
aus­ge­wei­tet. So ste­he den Gäs­ten Deutsch­lands höchs­te Besu­cher­platt­form nun über 200 Extra­stun­den im Jahr zur Ver­fü­gung.

Neben den regu­lä­ren Öff­nungs­zei­ten – frei­tags 10 bis 18 Uhr, sams­tags 10 bis 20 Uhr sowie sonn­tags 10 bis 18 Uhr – wird es in den Schul­fe­ri­en in Baden-Würt­tem­berg und an Fei­er­ta­gen sowie beson­de­ren Tagen wie etwa Fas­net in Rott­weil erwei­ter­te Öff­nungs­zei­ten unter der
Woche geben – und zwar immer von 10 – 18 Uhr.

Im Ein­zel­nen gestal­ten sich die zusätz­lich geöff­ne­ten Tage wie folgt:
An Fas­nacht ist der Turm am Diens­tag, 5. März geöff­net. Im April ist der Turm wäh­rend der Oster­fe­ri­en von 16.–18. April sowie von 22.–25. April., eben­falls zusätz­lich offen. Im Mai ist er am 1. und 2. geöff­net, gleich­falls am 30. Mai. Im Juni kön­nen Besu­cher den Test­turm an fol­gen­den zusätz­li­chen Tagen erle­ben: 10.–13. Juni sowie 18.–20. Juni. Wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en in Baden-Würt­tem­berg sowie die Woche davor und danach ist der Test­turm über die übli­chen Frei­tags- bis Sonn­tags-Öff­nungs­zei­ten hin­aus zusätz­lich diens­tags bis don­ners­tags geöff­net: von 23.–31. Juli, den gesam­ten August über sowie von 3.–12. Sep­tem­ber.

Mon­tags bleibt der Turm für die Besu­cher wei­ter­hin geschlos­sen. Und
eine wei­te­re Aus­nah­me gibt es: Am Sonn­tag, 15. Sep­tem­ber bleibt der Turm auf­grund des Tower­runs geschlos­sen. In den Feri­en im Okto­ber ist die Besu­cher­platt­form wie­der unter der Woche geöff­net, eben­so wäh­rend des Weih­nachts­mark­tes in Rott­weil und der Zeit zwi­schen Weih­nach­ten und Sil­ves­ter.