Diese Gruppe bereitet das 125-jährige Jubiläum der TGA Rottweil-Altstadt vor. Von links: Eberhard Wucher, Christine Gulde-Wisser, Jürgen Sigrist, Peter Haberkorn, Jutta Haller, Eberhard Blank (Moderator Workshop), Marc Schinzel, Ute Sabee, Hubert Ernst, Basma Sabee, Matthias Kienzle, Heiner Rebmann und Jürgen Höss. Foto: pm

ROTTWEIL – Gro­ße Ereig­nis­se wer­fen ihre Schat­ten vor­aus: Die TGA Rott­weil-Alt­stadt fei­ert im kom­men­den Jahr ihren 125. Geburts­tag und wird ein gan­zes Jahr lang fei­ern.

In einem zwei­tä­gi­gen Arbeits­se­mi­nar unter Lei­tung von Eber­hard Blank von Schwä­bi­schen Tur­ner­bund wur­den an der Lan­des­sport­schu­le in Alb­stadt-Tail­fin­gen zahl­rei­che Ide­en für den Ablauf des Jubi­lä­ums­jah­res erar­bei­tet.

In meh­re­ren erstell­ten Arbeits­grup­pen sol­len nun Events erar­bei­tet und aus­ge­stal­tet wer­den, die nicht nur bei den Ver­eins­mit­glie­dern, son­dern auch bei der gesam­ten Bevöl­ke­rung Rott­weils und dar­über hin­aus das Inter­es­se an der TGA wecken oder ver­stär­ken sol­len.

Neben einem gro­ßen Jubi­lä­ums­abend ist geplant, mit dem Liga­fi­na­le und dem Dance Cup zwei Groß­ver­an­stal­tun­gen des Schwä­bi­schen Tur­ner­bun­des in Rott­weil aus­zu­rich­ten. Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen sol­len neben dem regu­lä­ren Sport­be­trieb der bei­den Abtei­lun­gen Tur­nen und Fuß­ball das Jahr berei­chern. Ein zen­tra­les The­ma wird die Zukunft des Ver­ei­nes, um auch künf­tig sport­li­che Ange­bo­te für alle Alters­schich­ten anbie­ten zu kön­nen.

Wenn auch allen in der Vor­be­rei­tung Betei­lig­ten klar wur­de, daß arbeits­rei­che Zei­ten bevor­ste­hen, so war doch wäh­rend des gesam­ten Semi­na­res eine gro­ße Vor­freu­de auf die­ses Jubi­lä­ums­jahr 2018 per­ma­nent zu ver­spü­ren.