Thomas Perle tritt sein Amt als Stadtschreiber in Rottweil an

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Am 13. September um 19.30 Uhr wird der neue Stadtschreiber im Festsaal des Bischöflichen Konvikts in sein Amt eingeführt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und einen ersten Eindruck des neuen Stipendiaten zu bekommen.

An dem Ort, an dem er die nächsten drei Monate leben und arbeiten wird, nämlich in den Räumen des Bischöflichen Konvikts, wird Thomas Perle von Konviktsdirektor Dr. Ulrich Fiedler und Oberbürgermeister Broß in Rottweil begrüßt. Auch von den Haussprechern des Konvikts wird der neue Stadtschreiber willkommen geheißen. Schließlich reist seine Vorgängerin Julia Willmann, Stadtschreiberin 2017, extra aus Berlin an, um Perle das Amt persönlich zu übergeben. Schließlich stellt sich Thomas Perle mit einer kurzen Lesung den Rottweilern selbst vor. Im Anschluss lädt das Konvikt zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss ein, wo in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit besteht, mit dem neuen Stadtschreiber persönlich ins Gespräch zu kommen.

Thomas Perle wird von Mitte September bis Mitte Dezember in Rottweil leben und arbeiten. Während dieser Zeit wird er im Bischöflichen Konvikt wohnen und sich, neben der Beschäftigung mit seinen eigenen Projekten, in das literarische Geschehen Rottweils einbringen. Thomas Perle, geboren in Rumänien mit ungarisch-deutschen Wurzeln, wuchs in Nürnberg auf. Er lebt seit zehn Jahren in Wien, wo er Theater-, Film- und Medienwissenschaft studierte. Einen Namen hat er sich bisher vor allem als Dramatiker gemacht, doch auch seine Kurzprosa findet viel Beachtung.

Entsprechend wird er seine Schwerpunkte während seines Aufenthalts setzen. Ab 20. September möchte Thomas Perle in der „Offenen Jugendschreibwerkstatt der Volksbank“, zu der alle Rottweiler Jugendlichen ab 14 Jahren eingeladen sind, mit den Teilnehmer*innen Biografisches erkunden und den eigenen Wurzeln auf den Grund gehen. Am 23. September um 16 Uhr liest Perle auf Einladung des Fördervereins Salinenmuseum im originellen Ambiente des Unteren Bohrhauses unter anderem die Erzählung, mit der er die Jury von sich überzeugen konnte.

Bei der traditionellen Lesung im Schwarzen Lamm stellt der Stadtschreiber dann am 22. November verschiedene Erzählungen vor, und vielleicht liegt dann bereits auch der geplante Prosaband dazu vor. Am 28. November wird er beim „Rottweiler Quartett“ mit weiteren Literaturkennern über aktuelle Neuerscheinungen diskutieren, und am 5. Dezember gibt es im Zimmertheater ein Gastspiel des Stückes „Vita & Virginia“, bei dem er Regie führt. Nach exakt dreimonatigem Aufenthalt verabschiedet sich Thomas Perle am 13. Dezember – ebenfalls im Zimmertheater – mit Rückblick und Lesung von Rottweil. Wie üblich, präsentieren bei dieser Gelegenheit auch die Teilnehmer der Jugendschreibwerkstatt ihre Texte.

INFO: Zur Begrüßung des neuen Stadtschreibers sind alle Interessierten eingeladen, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen beim Kulturamt Rottweil unter Tel. 0741/494-301oder unter [email protected].

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Überwiegend bewölkt
10 ° C
12.8 °
8 °
84 %
2.2kmh
61 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °