Trendfactory übernimmt den Hauser-Skulpturenpark

Trendfactory übernimmt den Hauser-Skulpturenpark

Ein Ensemble aus Kunst und Architektur in einer weitläufigen Parklandschaft mit rund 40.000 Quadratmetern. Das ist das Hauser Areal in Rottweil. Als neue Eventlocation soll es nun vor allem Kunst- und Designliebhabern eindrucksvolle Erlebnisse verschaffen. Denn die Trendfactory übernimmt. Allerdings bleibt die Stiftung die Herrin über das Areal. 

Der Skulpturenpark und die Werkhalle des Hauser Areals sind seit der Gründung der Kultur-Stiftung ein herausragender Ort für Vorträge, Symposien, Ausstellungen und Konzerte. Mittlerweile gibt es für die Nutzung der Räume eine Vereinbarung mit der Eventagentur Trendfactory in Rottweil. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. 

Nun sollen im Skulpturenpark und in der Werkhalle Events organisiert werden, “die perfekt in dieses hochwertige Ambiente passen”,  wie die Agentur verspricht. Dabei handele es sich unter anderem um Firmenveranstaltungen, Hochzeiten und Geburtstage.

Leserbrief
„Stiftung bleibt die Herrin über das Hauser-Areal“

„Noch ist die Erich-Hauser-Kunststiftung ihre eigene Herrin und von Übernahme – sei sie auch freundlich – durch die Trendfactory kann keine Rede sein. Richtig ist, die Stiftung hat mit der Trendfactory einen Vertrag über Anmietungen für Veranstaltungen vereinbart, und zwar für Veranstaltungen, die in das Stiftungsgelände des Erich Hauser Skulpturenparks passen. Der Edelstahlbildhauer Erich Hauser hatte seinerzeit das ganze Anwesen samt seinen Skulpturen in eine Stiftung überführt (heute denkmalgeschützt), um Kunst und Areal der Nachwelt zu erhalten. An diesem Stiftungszweck kann nicht gerüttelt werden.”

Heide Friederichs, Rottweil

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 13. Juni 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/trendfactory-uebernimmt-den-hauser-skulpturenpark/232362