TSV Bühlingen lädt zum traditionellen Backhäuslefest ein

Leckeres aus dem Holzbackofen erwartet die Besucher des Bühlinger Backhäuslefests am 23. und 24. Juni. Foto: TSV

ROTTWEIL-BÜHLINGEN — Am Woch­enende 23. und 24. Juni  find­et wieder das Büh­linger Back­häusle­fest statt. Das Back­häusle ist eines der ältesten Gemein­dege­bäude in Büh­lin­gen. Es sollte im Jahre 1972 abgeris­sen wer­den. Der Jahrgang 1935/36 ren­ovierte das Klein­od, so dass dieses seit 1976 wieder genutzt wer­den kann. Regelmäßig wird der Holzback­ofen von ort­san­säs­si­gen Fam­i­lien ange­heizt.

Nach zwei­jähriger Zusam­me­nar­beit mit dem MGV Büh­lin­gen, über­nahm dieses Fest der TSV Büh­lin­gen im Jahre 2013. Der TSV Büh­lin­gen meis­terte den großen Andrang mit seinen vie­len Helfern die let­zten Jahre mit Bravour. Nun am kom­menden Woch­enende kön­nen die Besuch­er haut­nah die Zubere­itung ver­schieden­er Back­waren wie Piz­za, Schaufelkuchen, Zwiebelkuchen, Schmalzbrot erleben und sich vom Duft dieser frisch zubere­it­eten Leck­ereien ver­führen lassen.

Beginn ist am Sam­stag 23. Juni ab 16 Uhr. Um 16.30 Uhr starten das Fest mit ein­er Pro­gram­mein­lage durch den Kinder­garten Büh­lin­gen und der all­seits beliebten Tombo­la des Kinder­gartens. Weit­er geht’s am Son­ntag 24. Juni  ab 11 Uhr nach dem Gemein­de­gottes­di­enst in der Alten Sil­vesterkapelle, die sich gegenüber vom Back­häusle befind­et. Die Kle­in­sten der Just for Fun Tanz­gruppe des TSV wer­den um 13.30 Uhr zeigen, was sie die let­zten Wochen ein­studiert haben. Um 15:30 Uhr wird sich der Liederkranz Büh­lin­gen mit Gesang­sein­la­gen präsen­tieren.