Tuttlinger Straße wird ab Freitag für drei Tage gesperrt

ROTTWEIL — Der ENRW Eigen­be­trieb Stad­ten­twässerung hat  einen Dien­stleis­ter beauf­tragt, eine neue Entwässerungsleitung in der Tut­tlinger Straße einzuset­zen. Im Zuge der Maß­nahme muss die Tut­tlinger Straße im Bere­ich von Gebäude Nr. 59 und Gebäude Nr. 61 von Fre­itag, 9. März, bis ein­schließlich Mon­tag, 12. März voll ges­per­rt wer­den. Eine Umleitung beste­ht. Bis spätestens Mon­tagabend wird die Maß­nahme erledigt sein.

Die Umleitung erfol­gt während der drei Tage über die Ein­fahrt Kau­fland und bietet auch für LKW´S und Busse aus­re­ichend Platz. Die Zufahrt zum Elek­tro­markt „Euron­ics“ kann in dieser Zeit nur über die Zufahrt Römer­straße oder von der Kreuzung Saline kom­mend auf der Rechtsab­biegerspur erfol­gen. Fahrzeuge, die aus Rich­tung Innen­stadt anfahren, kön­nen als Linksab­bieger nicht zum Elek­tro­markt gelan­gen.

Lei­der kön­nen auch die im Umleitungs­bere­ich sta­tion­ierten Alt­glas- und Altk­lei­der­con­tain­er während der Bauzeit vorüberge­hend nicht genutzt wer­den. Der ENRW Eigen­be­trieb Stad­ten­twässerung bit­tet Anwohn­er sowie Verkehrsteil­nehmer um Ver­ständ­nis und bemüht sich um eine zügige Abwick­lung der Arbeit­en.