Umbau des Verkehrsknotens B 14 / B 27 bei Rottweil geht in die nächste Bauphase

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL – Derzeit baut das Regierungspräsidium Freiburg (RP) den Verkehrsknoten B 14/B 27 bei Rottweil um. In einer ersten Bauphase wurde ein neuer Anschlussast gebaut, der zukünftig den auf der B 27 von Villingen-Schwenningen beziehungsweise Deißlingen kommenden Verkehr direkt auf die B 14 Richtung Tuttlingen leiten wird. In der nun am Donnerstag, 17. Juni, beginnenden zweiten Bauphase wird der gegenüberliegende Anschlussast umgebaut.

Die Fahrspuren sind weiterhin verengt, außerdem wird der aus Richtung Balingen bzw. Dunningen nach Deißlingen bzw. Villingen-Schwenningen fahrende Verkehr auf der B 14 weiter Richtung Tuttlingen geleitet und im Bereich Kreisverkehrsplatz Neufra ausgeleitet. Über die Gemeindestraße (Neufraer Straße) und den Knoten Saline / Tuttlinger Straße geht es weiter Richtung Deißlingen bzw. Villingen-Schwenningen.

Aus diesem Grund wird dringend geraten, alternativ die A 81 zu nutzen. Die Gewerbebetriebe auf der Saline sind weiterhin wie gewohnt zu erreichen. Die Straßenbauer im RP werden vor Beginn dritten und abschließenden Bauphase informieren. Insgesamt sei man mit dem bisherigen Verlauf der Bauarbeiten zufrieden und bitte um Verständnis für eventuell auftretenden Verkehrsbehinderungen. Die Fertigstellung des neuen Verkehrsknotens sei Ende Oktober geplant, heißt es in einer Pressemitteilung.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7.2 ° C
8.9 °
6.7 °
89 %
5.2kmh
98 %
Di
7 °
Mi
7 °
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
10 °