- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
17.8 C
Rottweil
Sonntag, 12. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Umgestaltung des Knotenpunktes B 14 / B 27: Planfeststellungsbeschluss liegt zwei Wochen lang im Rathaus aus

    ROTTWEIL – Das Regierungspräsidium Freiburg hat den Planfeststellungsbeschluss zur Umgestaltung des Knotenpunktes B 14 / B 27 in Rottweil, Salinenkreuzung erlassen, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Damit wird das Baurecht für den Bau eines dritten Auffahrastes zwischen den Bundesstraßen B 27 und B 14 sowie der Bau eines neuen Kreisverkehrs erteilt.

    Der Planfeststellungsbeschluss wird demnächst mit den planfestgestellten Unterlagen im Rottweiler Rathaus für zwei Wochen zur Einsichtnahme ausliegen. Die Stadt Rottweil wird den genauen Zeitraum vorher ortsüblich bekanntmachen. Den privaten Einwendern sowie den am Verfahren beteiligten Stellen wird der Planfeststellungsbeschluss übersandt.

    Die Umgestaltung des Knotenpunktes hat zum Ziel, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und den Verkehrsfluss zu verbessern. Aufgrund der starken Verkehrsbelastung der B 27 durch den Verkehr aus Richtung Autobahn nach Deißlingen bilden sich in Spitzenzeiten regelmäßig Rückstaus im Bereich der beiden Auffahräste zur B 27. Mit der Umgestaltung soll der Knotenpunkt verkehrlich entlastet und Wartezeiten verkürzt werden. Zudem hat es in den vergangenen Jahren immer wieder teils schwere Unfälle gegeben. Diese Unfallhäufungsstelle soll nun beseitigt werden.

    Durch den Bau eines zusätzlichen Auffahrastes soll der Knotenpunkt kreuzungsfrei angebunden werden. Zur weiteren Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung des Verkehrsflusses ist an der bestehenden Einmündung des Auffahrastes in die B 27 gegenüber der Fa. Hornbach ein Kreisverkehr geplant. Dieser Kreisverkehr dient auch der Verkehrsberuhigung der Stadteinfahrt nach Rottweil aus Richtung Deißlingen. Er wird zur Gewährleistung einer ausreichenden Leistungsfähigkeit als sog. „Turbokreisel“ mit zweispurigen Zufahrten auf der B 27 dimensioniert. Zugleich soll im Bereich des Knotenpunktes der Belag auf einer Länge von insgesamt 600 Metern erneuert werden.

     

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    - Anzeige -

    Newsletter

    This function has been disabled for NRWZ.de.