1.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Rott­weil Unbe­kann­ter Rad­fah­rer zieht Spur durch fri­schen Kreis­ver­kehrs­be­ton

Unbekannter Radfahrer zieht Spur durch frischen Kreisverkehrsbeton

-

ROTTWEIL, 6. Okto­ber (pz/gg) – Rott­weil war­tet sehn­süch­tig auf die Fer­tig­stel­lung des Kreis­ver­kehrs an der B14 / Obern­dor­fer Stra­ße. Die Bau­ar­bei­ten schrei­ten auch gut vor­an, der Beton etwa wur­de gera­de auf­ge­bracht. Und dann das: Ein unbe­kann­ter Rad­fah­rer ist durch­ge­fräst und hat eine Spur hin­ter­las­sen. Scha­den: 15.000 Euro. Der Mensch wird jetzt gesucht, die Poli­zei hofft auf Zeu­gen.

Manch­mal haben Bau­ar­bei­ter Pro­ble­me mit dem Wet­ter, aber das sind sie gewohnt. Dass ein Rad­fah­rer ihnen Schwie­rig­kei­ten macht, ist eher sel­ten. Den­noch: Am Don­ners­tag beschä­dig­te ein unbe­kann­ter Fahr­rad­fah­rer in der Zeit von 17 Uhr bis 23 Uhr an der Bau­stel­le des neu­en Kreis­ver­kehrs in der Obern­dor­fer Stra­ße den noch nicht aus­ge­här­te­ten Beton. Dabei ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 15.000 Euro, mel­det die Poli­zei.

Zeu­gen, die Anga­ben zum Ver­ur­sa­cher machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit dem Poli­zei­re­vier Rott­weil (Tele­fon­num­mer 0741 477–0) in Ver­bin­dung zu set­zen.

 

- Adver­tis­ment -