- Anzeigen -

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

(Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

BETEK zum Innovations-Champion gekürt

(Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

(Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...
13.9 C
Rottweil
Freitag, 3. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

    (Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

    BETEK zum Innovations-Champion gekürt

    (Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

    (Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...

    vhs Aktuell: Wie ein zweiter Semesterstart

    ROTTWEIL – Das Telefon steht nicht still. Die vhs-Mitarbeiter haben für alle ein offenes Ohr. „Jetzt haben wir die Anzahl unserer Kurse, durch das erforderlich gewordenen Aufteilen in Abschnitte, fast verdreifach. Die Verwaltungsmitarbeiterinnen leisten Immenses.“ Die vhs-Leiterin Anja Rudolf betont, dass nicht nur die Arbeit der Kursleiter und Kursleiterinnen sich in den letzten Monaten völlig verändert hat, sondern auch die vhs-Verwaltung ein enormes Arbeitspensum zu bewältigen hat.

    Schließlich müssen erst alle Präsenzkurstage bis zum 16. März abgerechnet werden. Danach haben online-Termin stattgefunden, an denen vielfach deutlich weniger Personen teilgenommen haben. Seit dem 15 Juni werden nun die ausgesetzten Präsenzkurse weitergeführt, damit alle ursprünglich Angemeldeten auch die vereinbarten Kurstermine wahrnehmen können. Doch für einige haben die letzten Monate zu vielfältigen, teils privaten, teils beruflichen Veränderungen geführt.

    Darüber hinaus gibt es Risikopatienten, die aktuell trotz mehrfach täglicher Reinigung der Oberflächen in den vhs-Räumen besorgt sind. „Es ist wie ein zweiter Semesterstart. Nicht nur alle Kurse müssen nun wieder neu verwaltet werden, da sie vielfach auch in andere Räume verlegt werden müssen, sondern auch viele der Angemeldeten rufen mit Fragen, Wünschen und Ängsten an.“   So hätte das Semesterthema „vhs für Zusammenhalt: Was unsere Gesellschaft zusammenhält“ nicht besser gewählt sein können. Denn jetzt zeigt sich, wie wichtig die Volkshochschule für viele Menschen ist. Als Ort des Miteinanders, Ort der Bildung und  Weiterbildung und vielfach als ein Ort, an dem man ein „aufgeschlossenes Ohr“ für seine Sorgen, Ängste, Fragen und Nöte findet, so dass in der aktuellen Situation trotz aller rechtlichen Vorgaben selbstverständlich immer der einzelne Mensch im Vordergrund steht.

    Neben den vielen Kursen, die geruht haben und nun endlich weitergeführt werden können, starten aber auch aktuell. So findet am Dienstag, 23. Juni, 18:30 Uhr der nächste Vortrag aus der neuen Vortragreihe der vhs „Erzähl mir was“ statt. Bei diesem zweiten Termin stellen Anna Ewert und Elena Bashkatova ihr Heimatland „Russland“ vor. Am Dienstag, 23. Juni startet um 19 Uhr der Kurs „Fotobücher erstellen mit der CEWE-Software“. In ihm lernen die Teilnehmenden, wie sie Fotos, Texte, Hintergründe und weitere Elemente eingefügt, die Qualität/Größe der Fotos in der Software bearbeitet und der eigenen Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen können.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Am Samstag, 27. Juni findet zwischen 10 und 17 Uhr ein Kurs „Gold- und Silberschmieden“ statt, in dem jede Person individuell betreut wird und bei Kursende ein eigen erstelltes Schmuckstück (Anhänger, Ring, Armreif, Ohrringe) mitnehmen kann. Am Sonntag, 28. Juni findet zwischen 10:30 und 16 Uhr ein Kurs „Waldbaden“ – in Japan ist „Shinrin-Yoku“ (Wald(luft)baden) als medizinische Gesundheitsprävention anerkannt – mit Doris Riekert statt.

    Anmeldungen sind möglich unter www.vhs-rottweil.de, per Email unter info@vhs-rottweil.de oder ab Montag, 8. Juni telefonisch unter 0741 494 444

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de