- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
6 C
Rottweil
Samstag, 26. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

vhs Rottweil: Es geht wieder los

Nach den jüngsten Lockerungen der Corona-Verordnung können nun wieder erste Kurse in den Räumen der Volkshochschule stattfinden. Das Land hat die Lockerung allerdings zunächst eng begrenzt. Die Volkshochschule startete daher am Montagabend mit dem ersten Kurs „Deutsch als Zweitsprache“.

„Für die Volkshochschule ist es ein wichtiges Signal, dass nun erste Kurse wieder in den eigenen Räumen stattfinden dürfen. Doch wir fahren weiter auf Sicht und müssen die Entwicklung der Infektionszahlen weiter im Blick haben“ so Oberbürgermeister Ralf Broß. Dr. Anja Rudolf, Leiterin der Volkshochschule, berichtet, dass sie erst am vergangenen Mittwoch erfahren habe, dass seit Montag dieser Woche erste Kurse stattfinden dürfen.

Doch sie und ihr Team hatten damit gerechnet und daher schon Räume vermessen, zusätzliche Tische hinein- und Stühle weggestellt, alles durchnummeriert, Ampelkarten an die Toilettenanlagen angebracht und weitere Vorkehrungen getroffen.

Am Donnerstag mussten dann nur noch spezifische Hygienepläne sowie Wege-/Ablaufbeschreibungen für die unterschiedlichen Kursräume erstellt und Kursleitende und Kursteilnehmende unterrichtet werden. Sechs Kurse „Deutsch als Zweitsprache“ starten nun nach und nach seit Montag, da sie jeweils nur wenige Teilnehmende haben und viele von diesen den Spracherwerb dringend für ihre Berufsausübung brauchen. VHS-Mitarbeiterin Petra Arand berichtet von positiven telefonischen Rückmeldungen der Teilnehmenden: „Der Unterricht kann weitergehen? haben viele erstaunt gefragt. Die meisten freuen sich wirklich sehr, dass es wieder losgeht.“

Möglich ist das, da die letzte Landesverordnung bei Einhaltung bestimmter Auflagen die Freigabe dazu erteilt hat und die Volkshochschule über drei entsprechend große Räume in drei unterschiedlichen Gebäuden verfügt. Wie es weitergeht, weiß auch Anja Rudolf vorerst nicht. „Es ist es für uns gut, mit wenigen Kursen zu starten und Erfahrungen zu sammeln.“ Sie hofft, dass nun auch bald die Integrationskurse, die kurz vor dem Abschlussprüfungen Deutsch standen, fortgeführt werden dürfen und dann nach und nach, fußend auf den gesammelten Erfahrungen, weitere Kurse.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote