Angelina Drach, Teamleiterin im AOK-KundenCenter Rottweil, und Samina Warraich, Ausbildende bei der AOK, kamen zum Vorlesetag an die KWS. Foto: pm

ROTTWEIL – Kin­dern soll­te viel mehr und regel­mä­ßig vor­ge­le­sen wer­den – rät die Stif­tung Lesen allen Eltern und auch den Schu­len. So kam der KWS-Grund­schu­le das Ange­bot der AOK, am bun­des­wei­ten Vor­le­se­tag Vor­le­se­rin­nen zu schi­cken, sehr gele­gen. Kon­rek­to­rin Ste­fa­nie Heß freu­te sich über einen zusätz­li­chen Impuls, das Lesen und das Vor­le­sen ins­be­son­de­re zu Hau­se wie­der mehr in Mit­tel­punkt zu rücken.

Ange­li­na Drach, Team­lei­te­rin im AOK-Kun­den­Cen­ter Rott­weil, und Sami­na Warraich, Aus­bil­den­de bei der AOK, lasen den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der bei­den drit­ten Klas­sen aus dem Kin­der­buch „Franz – Aller­hand und mehr“ von Chris­ti­ne Nöst­lin­ger vor.

Den Kin­dern macht es viel Spaß, etwas vor­ge­le­sen zu bekom­men. Außer­dem wächst so die Lust, selbst Geschich­ten zu lesen“, mein­te Ramo­na Bai­er, Leh­re­rin der Klas­se 3a. Ihre Kol­le­gin Marei Lei­bold fin­det den Vor­le­se­tag pas­send: „Es ist mal etwas Ande­res, wenn von außer­halb der Schu­le jemand zum Vor­le­sen kommt und dabei auch ein biss­chen von sei­ner Arbeit erzählt.“

Für Ange­li­na Drach war es eben­falls das ers­te Mal: „Die Kin­der waren so kon­zen­triert bei der Sache, das hat mich wirk­lich gefreut. Mal schau­en, ob jetzt die Eltern etwas zu tun bekom­men. Ich habe näm­lich gesagt, dass die Kin­der ihre Mamas und vor allem auch Papas öfter mal bit­ten sol­len vor­zu­le­sen“, so die AOK-Mit­ar­bei­te­rin.

KWS-Schul­lei­ter Wil­ly Schmidt ver­weist beim The­ma Vor­le­sen auf die emo­tio­na­le Kom­po­nen­te die­ses Ritu­als. Beim abend­li­chen Vor­le­sen oder gemein­sa­men Betrach­ten von Bil­der­bü­chern enste­he vor allem Nähe – und dazu kom­men gute Gefüh­le wie Sicher­heit und Gebor­gen­heit. Gleich­zei­tig regt Vor­le­sen die Krea­ti­vi­tät an und för­dert den pas­si­ven Wort­schatz von Kin­dern.

Am dies­jäh­ri­gen bun­des­wei­ten Vor­le­se­tag nah­men 169.000 Vor­le­ser teil. Der bun­des­wei­te Vor­le­se­tag ist eine gemein­sa­me Initia­ti­ve der Stif­tung Lesen, der Deut­schen Bahn und der ZEIT. Seit 2013 ist die AOK neben dem Deut­schen Städ­te- und Gemein­de­bund offi­zi­el­ler Haupt­part­ner.