Weihnachtsmarkt sorgt für heimelige Stimmung in historischer Klosteranlage

ROTTWEIL – Der Weihnachtsmarkt im Vinzenz von Paul Hospital lockte am ersten Adventswochenende wieder viele Besucher in die Klosteranlage Rottenmünster.

Es ist schon etwas Besonderes, was der Markt dort Jahr für Jahr bietet: Weihnachtlich geschmückte Stände mit Kunsthandwerk, Geschenkartikeln und zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten, Puppenspiel für die kleinen Gäste, an denen sich auch die Erwachsenen erfreuten, der Besuch des heiligen Nikolaus mit seinem Begleiter Knecht Ruprecht und einem Sack voller kleiner Geschenke, der stimmungsvolle Auftritt von Turmbläsern, Musikgruppen und Adventskonzerte in der Klosterkirche sowie nicht zuletzt das heimelige Flair vor den historischen Gemäuern des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters.

Großer Beliebtheit erfreute sich auch die lebendige Krippe mit Schafen, das Kinderkarussell und das Basteln von Weihnachtsschmuck im Jugendstil-Festsaal, wo viele Gäste die Gelegenheit nutzten, sich bei Kaffee und Kuchen aufzuwärmen.

Am Sonntagabend gab es dann hinter den Ständen ausnahmslos zufriedene Gesichter. Nahezu alles war abgeräumt, was fleißige Hände der Ergotherapie, der Vinzenz-Werkstätten oder anderer Bereiche des Hospitals und der Kooperationspartner in den letzten Wochen und Monaten geschaffen hatten. Und zahlreiche Besucher erfreuten sich an den handgemachten Produkten und fanden ihr Lieblingsstück.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de