Start Rott­weil Weih­nachts­markt sorgt für hei­me­li­ge Stim­mung in his­to­ri­scher Klos­ter­an­la­ge

Weihnachtsmarkt sorgt für heimelige Stimmung in historischer Klosteranlage

-

ROTTWEIL – Der Weih­nachts­markt im Vin­zenz von Paul Hos­pi­tal lock­te am ers­ten Advents­wo­chen­en­de wie­der vie­le Besu­cher in die Klos­ter­an­la­ge Rot­ten­müns­ter.

Es ist schon etwas Beson­de­res, was der Markt dort Jahr für Jahr bie­tet: Weih­nacht­lich geschmück­te Stän­de mit Kunst­hand­werk, Geschenk­ar­ti­keln und zahl­rei­chen kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten, Pup­pen­spiel für die klei­nen Gäs­te, an denen sich auch die Erwach­se­nen erfreu­ten, der Besuch des hei­li­gen Niko­laus mit sei­nem Beglei­ter Knecht Ruprecht und einem Sack vol­ler klei­ner Geschen­ke, der stim­mungs­vol­le Auf­tritt von Turm­blä­sern, Musik­grup­pen und Advents­kon­zer­te in der Klos­ter­kir­che sowie nicht zuletzt das hei­me­li­ge Flair vor den his­to­ri­schen Gemäu­ern des ehe­ma­li­gen Zis­ter­zi­en­se­rin­nen­klos­ters.

Gro­ßer Beliebt­heit erfreu­te sich auch die leben­di­ge Krip­pe mit Scha­fen, das Kin­der­ka­rus­sell und das Bas­teln von Weih­nachts­schmuck im Jugend­­stil-Fes­t­­saal, wo vie­le Gäs­te die Gele­gen­heit nutz­ten, sich bei Kaf­fee und Kuchen auf­zu­wär­men.

Am Sonn­tag­abend gab es dann hin­ter den Stän­den aus­nahms­los zufrie­de­ne Gesich­ter. Nahe­zu alles war abge­räumt, was flei­ßi­ge Hän­de der Ergo­the­ra­pie, der Vin­zenz-Wer­k­­stät­­ten oder ande­rer Berei­che des Hos­pi­tals und der Koope­ra­ti­ons­part­ner in den letz­ten Wochen und Mona­ten geschaf­fen hat­ten. Und zahl­rei­che Besu­cher erfreu­ten sich an den hand­ge­mach­ten Pro­duk­ten und fan­den ihr Lieb­lings­stück.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -