- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Weltall-Party am Schmotzigen

ROTTWEIL – Astronauten aufgepasst! Auch in diesem Jahr lädt das städtische Kinder- und Jugendreferat (KiJu) zum Fasnetsbesen am Schmotzigen Donnerstag, 20. Februar, ein. Zur Weltall-Party in den Räumen des Jugendtreffs KAPU im Kapuziner sind von 13 bis 16 Uhr alle Kinder und Jugendlichen ab zehn Jahre eingeladen. In der Innenstadt sind zudem KiJu, Gesundheitsamt und Fachstelle Sucht unterwegs und leisten Präventionsarbeit.

Der alkoholfreie Fasnetsbesen des städtischen Kinder- und Jugendreferats steht dieses Jahr unter dem Motto „Weltall-Party – völlig abgeSPACEd“. Der Eintritt ist frei. Hierzu sind alle Fasnetsbegeisterten ab zehn Jahren eingeladen. Die KiJu-Leute haben ein vielfältiges Programm vorbereitet: „Astronauten-Snacks, Alien-Cocktails und weitere alkoholfreie Getränke werden zu galaktisch guten Preisen angeboten“, so Anni Kluge vom KiJu. Mitzubringen zur Party im zweiten Obergeschoss des Kapuziners sind gute Laune und eventuell ein kleines Taschengeld. Verkleidungen sind erwünscht!

Akteure des Arbeitskreises Kommunale Kriminal Prävention (KKP) sind am Schmotzigen außerdem in der Innenstadt mit Schwerpunkt Obere Hauptstraße aktiv. Zu dem mobilen Team gehören Mitarbeiter des KiJus, des Gesundheitsamts und der Fachstelle Sucht. Sie werden sich unter die Feiernden mischen und mit Alkoholtestgeräten freiwillige Alkoholtests anbieten sowie Kondome verteilen. Außerdem werden Schutzkappen gegen K.O.-Tropfen ausgegeben. Präsent sind außerdem die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz.

Am Fasnetsmontag und Fasnetsdienstag hat die gesamte Stadtverwaltung Rottweil, somit auch das Kinder- und Jugendreferat, geschlossen. Mittwoch, Donnerstag und Freitag gelten die Ferienöffnungszeiten von jeweils 11 bis 13 Uhr.

 

Aktuelle Stellenangebote