Wer wird Meister im Schnick Schnack Schnuck?

Am Vorabend des Fasnetsbeginns

0

Die Sueben von der Charlottenhöhe laden zur nun mehr fünften Schnick Schnack Schnuck-Stadtmeisterschaft ein: Am Freitag, 5. Januar, ab 20.30 Uhr verteidigt der amtierende Champion Markus Liedl in der „Räuberhöhle“ seinen Titel. Das Turnier leitet Jonas „Bäumchen“ Baumgartner.

Beim ZDF heißt es „Bares für Rares“ – bei den Sueben (nebenbei ein recht erfolgreicher Fußballverein) heißt es „nur Bares ist Wahres“! Der Sieger erhält neben Ruhm, Ehre und Pokal auch 150 Euro in bar. Bis zu 128 Teilnehmer werden für einen Umkostenbeitrag von zwei Euro dabei sein können. Bis Platz 16 gibt es tolle Preise zu gewinnen. Wie auch in den vergangenen Jahren steht der Abend im Motto der Darts World Series, lustige Verkleidungen für die perfekte „Ally-Pally-Stimmung“ sind also wieder angebracht. Das originellste Kostüm wird ebenfalls prämiert.

 

Nach dem Turnier gibt es eine Aftershow-Party mit der Schnick Schnack Schnuck-Gemeinde. DJ FX wird die Räuberhöhle in der Schramberger Straße 38, in der das ganze Turnier ausgetragen wird, ordentlich einheizen.

 

Ach ja: „Schnick Schnack Schnuck“ ist, jedenfalls unter älteren Semestern, vielleicht besser bekannt als „Schere Stein Papier“.