Für Hunde auf dem Wochenmarkt gilt: Wir müssen draußen bleiben. Marktmeister Klaus Hug und Katharina Scheit vom Ordnungsamt präsentieren einen der neuen Aufsteller, mit denen die Stadt Rottweil Hundehalter an diese Regel erinnern möchte. Foto: pm

ROTTWEIL – Aus hygie­ni­schen Grün­den dür­fen Hun­de nicht auf Wochen­märk­te. Ein neu­er Auf­stel­ler soll nun die Hun­de­hal­ter in Rott­weil an die­se lan­des­weit übli­che Regel erin­nern. Das Ord­nungs­amt setzt dabei auf einen char­man­ten Hin­weis statt eines Ver­bots­schil­des.

„Die Markt­be­su­cher schät­zen die fri­sche Ware auf unse­rem Wochen­markt. Im Inter­es­se aller bit­ten wir die Hun­de­hal­ter daher um Ver­ständ­nis und Rück­sicht­nah­me“, so Markt­meis­ter Klaus Hug. „Es ist lei­der vie­len Hun­de­hal­tern nicht bewusst, dass sie Mark­händ­ler in gro­ße Schwie­rig­kei­ten brin­gen kön­nen, wenn sie mit ihrem Vier­bei­ner auf den Wochen­markt gehen“, erklärt Hug. „Es kann sogar vor­kom­men, dass Lebens­mit­tel in grö­ße­rem Stil weg­ge­wor­fen wer­den müs­sen, wenn Hun­de den Aus­la­gen zu nahe gekom­men sind.“

Hin­ter­grund sind gesetz­li­che Hygie­ne­vor­schrif­ten, die die Stadt Rott­weil wie auch in ande­ren Städ­ten üblich, in ihre Markt­sat­zung über­nom­men hat. Des­halb gilt für Hun­de auch auf Wochen­märk­ten: „Wir müs­sen lei­der drau­ßen blei­ben.“

Dar­an erin­nert die Stadt Rott­weil ab kom­men­dem Wochen­en­de die Hun­de­hal­ter mit einem eigens ent­wor­fe­nen Auf­stel­ler. „Wir wol­len das auf char­man­te Wei­se tun und haben uns daher für die­se unge­wöhn­li­che Lösung ent­schie­den“, erklärt Hug. Gemein­sam mit sei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen wird er aber auch selbst auf bewähr­te Art und Wei­se ein wach­sa­mes Auge auf das Markt­trei­ben haben.

INFO: Der Wochen­markt fin­det jeden Mitt­woch und Sams­tag von 7 Uhr bis 13 Uhr in der Fuß­gän­ger­zo­ne statt. 43 Markt­händ­ler bie­ten aller­lei Waren aus der Regi­on an. Im Sor­ti­ment befin­den sich fri­sches Gemü­se, Äpfel, Wurst, Käse, Geflü­gel, Eier, Nudeln, Honig, Brot und Kuchen. Seit die­sem Jahr gibt es zusätz­lich auch sams­tags einen Fisch­stand mit fri­schem Fisch vom Boden­see. Für Freun­de des bio­lo­gi­schen Anbaus gibt es Gemü­se, Käse und Wurst zu kau­fen.