Wochenmarkt-Standort liefert Diskussionsstoff bei der Wunschbaum-Aktion der Rottweiler CDU

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Rottweiler CDU sammelte an ihrem Wunschbaum politische Anliegen aus der Bürgerschaft und stellte sich der Diskussion.

Rottweil. Der Standort der Aktion am Rande des Wochenmarkts auf dem Parkplatz Zentrum (Groß’sche Wiese) regte von vornherein zu Vorschlägen an. Da wohl etliche Besucher nicht über das Alternativgelände informiert gewesen seien, kam es zu dem Gedanken, während des Weihnachtsmarkts mit Hinweisschildern auf der Oberen Hauptstraße über den aktuellen Standort des Wochenmarkts zu informieren.

Eine weitere Anregung war, dass mit einer anderen Gruppierung der Marktstände die Restfläche leichter für Parkplätze genutzt werden könne. Ein häufig geäußerter Wunsch war, als Ausweichstandort den Münsterplatz zu nutzen. Ob hier allerdings der Wochenmarkt dauerhaft stattfinden solle, wurde öfters hinterfragt. „Dann ist die Obere Hauptstraße ja leer.“ Das war ein häufig vorgebrachtes Bedenken.

„Diese Argumente werden wie die übrigen auf den Wunschzetteln genannten Themen ausgewertet, an die zuständigen Stellen herangetragen und in die politische Diskussion eingebracht“, verspricht Miriam Kammerer, die Rottweiler CDU-Stadtverbandsvorsitzende.

 

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.1 ° C
8.3 °
6.1 °
100 %
2.8kmh
100 %
Fr
7 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °