15.3 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    Zusammenhalten gegen Corona: Stadt startet „UnserRottweil.de“

    Neue Internetplattform der Stadtverwaltung informiert, vernetzt Hilfsangebote und möchte Mut machen

    UnserRottweil.de“ heißt die neue Internetplattform der Stadtverwaltung Rottweil, die in Zeiten von Corona den Menschen eine digitale Heimat bieten will.  Das Portal bündelt Informationen von Bund, Land und Stadt, vernetzt die ehrenamtlichen Hilfsangebote in Rottweil, verlinkt die  Webseiten der örtlichen Medien und weist auf Angebote des Handels und der Gastronomie hin. Vor allem soll sie aber eines tun: den Menschen Mut machen.

    Der Gemeinsinn, das große Zusammengehörigkeitsgefühl und das Bewusstsein für die anderen sind schon immer eine der Stärken, die Rottweil ausmachen. In  Zeiten wie diesen, in denen es mehr denn je darauf ankommt, geeint zusammenzustehen, obwohl man eigentlich den Zusammenhalt im Alltag nicht mehr wie gewohnt leben darf, kann es den Unterschied machen, wie die Stadt  und ihre Bürger, die Unternehmen, der Handel und die Vereine die Krise überstehen.

    „Hier  setzen wir mit unserer neuen Internetplattform ,UnserRottweil.de‘ an. Sie soll eine digitale Basis für das Miteinander sein und zeigen, wie es nach der Corona-Krise weitergehen kann“, sagt Oberbürgermeister Ralf Broß. „UnserRottweil.de“ ist dabei aber mehr als eine weitere Homepage der Stadt. „UnserRottweil.de“ will Hilfe bieten, Aktionen abbilden, aktuelle Informationen geben, Fragen beantworten, vernetzen, Ideen aufzeigen und Ideen sammeln. So finden sich auf „UnserRottweil.de“ gebündelt Infos der Bundesregierung, des Landes, des Kreises, der Stadt, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer aber auch Initiativen des Bürgerschaftlichen Engagements wie die Aktion „Rottweil hilft“. Der Rottweiler Gewebe- und Handelsverein ist unter anderem mit seinem neuen Service  „Rottweil liefert’s“ dabei und bringt Produkte auf Bestellung aus den Geschäften direkt nach Hause. Aktuelle Nachrichten zum Thema Corona in Rottweil und der Region stellt der Schwarzwälder Boten zusammen, eine Pinwand der Neuen Rottweiler Zeitung präsentiert aktuelle Angebote, die Handel, Dienstleister und Gastronomie der Krise entgegensetzen.  

    Die Corona-Krise mit all ihren Einschränkungen für die Bürger wirft viele Fragen auf. „Unser Rottweil.de“ sammelt diese nicht nur, sondern gibt auch Antworten und zeigt Lösungen auf. „Wir vernetzen verschiedene Rottweiler Hilfsangebote und neu entstandene Dienstleistungen gebündelt auf einer Internetseite“, sagt Wirtschaftsförderer André Lomsky, der die Idee zu dem Portal hatte. Wie und wo kann ich helfen? Wie und wo bekomme ich Hilfe? Die Antworten sind auf „Unser Rottweil.de“ zu finden.

    „UnserRottweil.de“ will aber nicht nur Informationen bündeln und vermitteln, sondern eine lebendige Anlaufstelle in der Krise sein. „Wir wollen den Menschen in Rottweil Mut machen und der Solidarität in unserer Stadt ein Gesicht geben“, betont Oberbürgermeister Ralf Broß. Zu finden sind auf der Internetseite deshalb auch immer wieder wechselnde Clips von Videobotschaftern, die schildern, wie sie die Krise meistern.

    Das Angebot auf „UnserRottweil.de“ wächst dadurch ständig – Baustein um Baustein. Auf neue Fragen, wird es neue Antworten geben – bezogen auf die jeweilige Lebenslage, ob es nun um Kurzarbeit, Home Office, Lieferengpässe, Betreuungsmöglichkeiten oder Corona-Verordnungen geht. Die Übersicht der Hilfsangebote wird ständig ergänzt. Im Internet wird „UnserRottweil.de“ so zu einer Art Zeitgedächtnis der Corona-Krise. Auch im Nachhinein, wenn wir auf diese Zeit zurückblicken, spiegelt „UnserRottweil.de“ wider, wie die Rottweiler mit dieser Ausnahmesituation umgegangen sind.

    - Anzeige -

    INFO: „UnserRottweil.de“ ist ab sofort online – erreichbar unter www.unserrottweil.de. Fragen, Anregungen, Angebote können per E-Mail an info@unserrottweil.de gesandt werden.

    - Anzeige -