Schram­berg Wett­be­werb „Kuckucks­uhr des Jah­res 2016“ gestar­tet

Wettbewerb „Kuckucksuhr des Jahres 2016“ gestartet

Auto- und Uhren­mu­se­um in Schram­berg als Gast­ge­ber

SCHRAMBERG (pm/him) – Bereits zum zwei­ten Mal ist das Auto- und Uhren­mu­se­um in Schram­berg offi­zi­el­ler Part­ner des Wett­be­werbs „Kuckucks­uhr des Jah­res”. Am Mitt­woch­abend star­te­te der Wett­be­werb. Bis zum 8. Janu­ar kön­nen die Muse­ums­be­su­cher ihre Lieb­lings­ku­ckucks­uhr wäh­len.

Hel­mut Ban­hol­zer, der Vor­sit­zen­de des Ver­eins Tech­nik­mu­se­en Schram­berg wies auf die 300-jäh­­ri­ge Tra­di­ti­on der Uhr im Schwarz­wald hin, die mit der haus­ge­werb­li­chen Pro­duk­ti­on begann und sich mit den Uhren­fa­bri­ken fort­setz­te. „Gera­de die Kuckucks­uhr hat sich dabei einen welt­wei­ten Bekannt­heits­grad erar­bei­tet und ist seit Jahr­hun­der­ten Sinn­bild des Schwarz­wal­des und ein Sym­bol für Hei­mat“, so Ban­hol­zer.

Jür­gen Clu­te vom Ver­ein die Schwarz­wald­uhr (VDS) ergänz­te, dass die Schwarz­wäl­der Kuckucks­uh­ren­her­stel­ler „mit Erfin­der­geist und Ide­en­reich­tum sich stets den wan­deln­den Markt­si­tua­tio­nen ange­passt“ hät­ten. Der VDS, in dem sich die wich­ti­gen Schwarz­wäl­der Kuckuck­s­u­h­­ren-Her­stel­­ler zusam­men­ge­schlos­sen haben, habe sich zur Auf­ga­be gemacht, die Qua­li­tät, Echt­heit sowie die Regio­na­li­tät der Uhren mit einem Güte­sie­gel zu zer­ti­fi­zie­ren, um sich damit „klar von der asia­ti­schen Kon­kur­renz zu distan­zie­ren“.

Ein­mal im Jahr tre­ten die Kuckuck­s­u­h­­ren-Her­stel­­ler in einem Wett­be­werb gegen­ein­an­der an. „In die­ser soge­nann­ten Kuckuck­s­u­h­­ren-Leis­­tungs­­­schau wer­fen die Her­stel­ler eines ihrer Kunst­wer­ke aus der aktu­el­len Pro­duk­ti­on ins Ren­nen, um den begehr­ten Titel Kuckucks­uhr des Jah­res mit nach Hau­se zu neh­men“, wie Muse­ums­lei­ter Harald Bur­ger erläu­tert.

Ab sofort bis zum 8. Janu­ar ent­schei­den die Muse­ums­be­su­cher im Auto- und Uhren­mu­se­um in der H.A.U. wel­ches Modell ihnen am bes­ten gefällt. Unter allen Teil­neh­mern wird eine Kuckucks­uhr ver­lost.

Info: Am Wett­be­werb neh­men teil die Fir­men Rom­bach & Haas, Anton Schnei­der & Söh­ne und Hekas aus Scho­nach, August Schwer aus Schön­wald, Hubert Herr aus Tri­berg, Hönes aus Titi­­see-Neu­­stadt und Engst­ler aus Vil­­lin­gen-Schwen­­nin­­gen

Diesen Beitrag teilen …

Meistgelesen

Unfall zwischen Rottweil und Schömberg: drei Verletzte

Bei einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall auf der B 27 zwi­schen Rott­weil und Schöm­berg sind am Nach­mit­tag drei Per­so­nen ver­letzt wor­den. Dar­un­ter ein Elf­jäh­ri­ger,…

Folgen Sie uns

15,610FansGefällt mir
1,456Fol­lo­werFol­gen
1,100Fol­lo­werFol­gen

Schon gelesen?