Fußgängerüberweg wird teurer

Böse Überraschung: teerhaltiges Material im Untergrund

Teure Baustelle am Ortsausgang von Sulgen. Inzwischen ist der Überweg bei der Firma Trumpf Laser fertig. Foto: him

SCHRAMBERG  (him) – Erheblich teurer wird der Fußgängerüberweg an der AichhalderStraße auf dem Sulgen bei der Firma Trumpf Laser.  Statt der eingeplanten 135.000 Euro kostet  das Projekt nun gut 167.000 Euro.

Tiefbauamtsleiter Klaus Dezember berichtete im Ausschuss für Umwelt und Technik, dass beim Ausschachten für den Fahrtbahnteiler erheblich mehr Teer belastetes Material zum Vorschein gekommen sei, als man erwartet hatte. „Wir mussten das teuer entsorgen.“ Außerdem sei der Untergrund nicht gut gewesen, es habe nachverdichtet werden müssen..

Dezember bat den Ausschuss, die angefallenen Mehrausgaben von 32.000 zu genehmigen. Die Baustelle sei inzwischen bis auf die Markierung fertig. „Wir konnten die Baustellen nicht stilllegen und einige Wochen auf eine Ausschuss-Sitzung warten“, warb er um Verständnis. Wenn der Zebrastreifen aufgebracht sei, werde auch die Beleuchtung  eingeschaltet, kündigte er an. Der Ausschuss stimmte den Mehrausgaben ohne Debatte zu..