Uhrenmanufaktur Lehmann geht aufs Hardt

Das Land fördert Umbau mit 400.000 Euro

1
1636
Während auf dem Sulgen Lehmann noch mit Schramberg wirbt, ...

SCHRAMBERG  (him) – Die Uhrenmanufaktur Lehmann wechselt aufs Hardt. Das ist nun amtlich. Wie aus einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg hervorgeht ist Lehmann eine von fünf Firmen im Regierungsbezirk, die sich  erfolgreich am Programm „Spitze auf dem Land“ beteiligt haben.

Laut Pressemitteilung will die Firma Lehmann „in Hardt bei Schramberg (Kreis Rottweil) die Fertigung hochwertigster Präzisionschronometer zentralisieren, stockt flächenschonend auf das vorhandene Betriebsgebäude auf und wird für diese Investition mit 400.000 Euro Fördergeldern ausgestattet.“ Heute, Donnerstag, habe die Firma von Landwirtschaftsminister Peter Hauk die Aufnahmebestätigung erhalten.

….fehlt dieser Zusatz in Hardt. Archiv-Fotos vom 1. Februar 17: him/rem

Die Firma Lehmann ist seit gut sechs Jahren als Mieter in Gut Berneck und produziert dort hochwertige Armbanduhren. Nachdem bekannt wurde, dass Hans-Jochem Steim das Gebäude von der Stadt erwerben und als Gästehaus für Kern-Liebers nutzen will, hatte die Stadt sich bemüht, Markus Lehmann alternative Standorte für die Uhrenmanufaktur anzubieten. Der Wunschstandort „Planie“ war im Gemeinderat aber auf Ablehnung gestoßen. Einen Standort in einem Gewerbe- oder Industriegebiet hatte Markus Lehmann von Anfang an abgelehnt.

Nun wird Lehmann im Hardter Industriegebiet  sein bisheriges Fabrikgebäude Lehmann Präzision aufstocken und dort seine Uhren fertigen lassen.