- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...
6 C
Rottweil
Mittwoch, 27. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    377 Teilnehmer erwandern 6000 Kilometer

    Generalversammlung des Schwarzwaldvereins Schramberg

    Schramberg. Die Hauptversammlung des Schwarzwaldvereins Schramberg wurde durch den Vorsitzenden Wolfgang Flaig zügig abgehalten, so daß für die Mitglieder und Gäste noch viel Zeit für gute Gespräche und Geselligkeit blieb. Hierüber informiert der Schwarzwaldverein in einer Pressemitteilung.

    Vorsitzender Flaig informierte die Versammlung über die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr 2019 und die Veränderungen im Hauptverein. Nach den mit viel Arbeit gefüllten letzten Jahren konnte die Vorstandschaft nun mit Zufriedenheit auf ein ruhigeres Jahr zurückblicken, in dem die Wandergemeinschaft die gemeinsamen Unternehmungen entspannt und mit viel Freude geniessen konnte.

    Zwölf Wanderführer haben 21 Wanderungen angeboten. Die 377 Teilnehmer haben zusammen fast 6000 Kilometer erwandert. Das Team um Wanderwart Bernd Verwold hatte wieder ein breit gefächertes Programm vorbereitet. Der beliebten Schneeschuhwanderung folgten die „ausverkaufte“ Fahrt ins Blaue, Highlights wie der „Drei-Fürsten-Steig“ bei Mössingen, der dritte Teil der Seegang-Trilogie am Bodensee, der U(h)rwaldpfad Schonach und die zweitägige Bergtour im Bregenzer Wald wurden ergänzt mit Halbtagswanderungen, so daß für jede Kondition das richtige dabei war. Die faszinierende Wanderwoche in der Provence mit großartigen Touren zeigte die Vielfalt der südfranzösischen Landschaft auf. Im Herbst lockte noch einmal die Schwäbische Alb, den „Traufgängern“ zeigte sie sich in ihrem schönsten bunten Herbstkleid, mittendrin thronte als Perle die Burg Hohenzollern. Erstmals in der Geschichte gab es eine Indoor-Sonnwendfeier.

    Der neue Turmwirt Michael End hatte keine Mühen gescheut und eine rustikale Außentheke, Alphornbläser, eine Musikkapelle und eine romantische Terrassenbeleuchtung mit Lampions organisiert. In den beiden gut besuchten Stuben trotzten die Gäste der Witterung, bei bester Stimmung und Musik, umsorgt von Familie End. Auch beim Jahresabschluss schauten die Wanderer gemeinsam in der gemütlichen Stube beim Lichtgang auf ein gelungenes Wanderjahr zurück.

    Die Kassenführung war korrekt und ohne Beanstandungen. Um etwas mehr Handlungsspielraum zu bekommen, hat die Versammlung einstimmig eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 1. Januar 2021 beschlossen. Die Fachwartin für Wege, Monika Flaig, hat zusammen mit ihrem Mann rund 40 Stunden für Kontrollgänge, Reinigungs- und Ausbesserungsarbeiten aufgewendet. Eine neue Markierung des Ostweges durch das Stadtgebiet bis zur Gemarkung Hardt wurde nötig, dafür wurden 55 Rauten, 50 Richtungspfeile und 50 Aufkleber verbraucht.

    Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

    Seit 40 Jahren Mitglied sind: Werner Bosch, Dr. Martin und Claudia Knebel, Max und Renate Schier, Roswitha und Siegfried Storz, Maria Westen.

    - Anzeige -

    Seit 60 Jahren Mitglied sind: Ursula Fischer, Jürgen Geprägs, Ilse Haller, Erich Maier, Anton und Gertrud Prennig.

    Nach dem offiziellen Teil und der Ehrung begann mit dem gemeinsamen Abendessen der gemütliche Teil. Der Film von Schriftführerin/Fachwartin Presse und Öffentlichkeitsarbeit Anne Eckhardt mit Highlights zum „Wanderjahr 2019“ gab anschließend weiteren Anlass zu Erinnerungen an gemeinsame, fröhliche Erlebnisse.

    Aktuelle Informationen zum Verein unter www.schwarzwaldverein-schramberg.de

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Landesehrennadel für Thomas Hug aus Waldmössingen

    Thomas Hug aus Waldmössingen erhielt am Montag von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste im Ehrenamt. Darüber berichtet die...

    HGV Schramberg diskutiert mit Landtagsabgeordnetem Karrais über die aktuelle Situation

    Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais interessierte sich bei einem Besuch und Austausch mit dem HGV Schramberg und Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr für die Situation des Einzelhandels...

    Badisch-Schwäbischer Erfindergeist: Sonderausstellung in Schramberg

    Mit der Wankel-Sonderausstellung soll der Wankelmotor mit seinen zahlreichen, verschiedenen Anwendungsbereichen von seiner frühen Entwicklung durch den badischen Erfinder Felix Wankel zusammen mit der...

    Knast oder nicht?

    Ein 26-Jähriger aus Wellendingen - vorbestraft unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Führerschein - setzte am Dienstag alles auf...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    "Im Sommer wird mein Betrieb sterben": Das denken Unternehmer über den Lockdown und die Corona-Krise

    Nach den beiden Umfragen unter unseren Lesern haben wir uns gefragt: Wie geht es Unternehmern und Selbstständigen in der Krise? Wir haben...

    Schweizer: Produktionsstart in China 

      Nach eineinhalbjähriger Bauzeit startete vor wenigen Tagen die Produktion im neuen High-Tech Leiterplatten Werk in Jiangsu/China. Bisher hat Schweizer in den neuen Standort etwa...

    Desinfektionsmittelspender für die Feuerwehr

    WELLENDINGEN-WILFLINGEN - Die Feuerwehr Wilflingen und Wellendingen durften kürzlich eine - vor allem in diesen Zeiten - großzügige Sachspende in Empfang nehmen....

    Gasaustritt: Rettungskräfte im Einsatz

    Rottweil. Bei Straßenbauarbeiten hat ein Bagger am Vormittag gegen 8.30 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die Rettungskräfte waren im Einsatz.

    Covid-19: NRWZ.de-Umfrage unter Unternehmern

    Unsere Leser haben wir bereits zweimal gefragt - wie es ihnen in dieser Corona-Krisenzeit geht. "Wir lassen Deutschland sterben wegen einer Grippe",...
    - Anzeige -