Symbolfoto: him

Am Mitt­woch­nach­mit­tag kam es in der Leib­brand­stra­ße in Schram­berg zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall, bei dem ein acht­jäh­ri­ger Jun­ge schwer ver­letzt wur­de.

Der Acht­jäh­ri­ge woll­te nach Anga­ben der Poli­zei vom Geh­weg aus, der in Rich­tung Stadt­mit­te führt, die Fahr­bahn über­que­ren. Dabei  und wur­de dabei von einem berg­wärts fah­ren­den Audi erfasst.

Das Kind wur­de auf die Motor­hau­be geschleu­dert und stürz­te schließ­lich auf die Fahr­bahn.

Der Ach­jäh­ri­ge muss­te mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus gebracht wer­den. Die Unfall­auf­nah­me der Ver­kehrs­po­li­zei­di­rek­ti­on in Zim­mern ob Rott­weil über­nahm die wei­te­ren Ermitt­lun­gen.