Allgemeinbildung und berufliche Grundbildung an den Beruflichen Schulen vermittelt

Mittlere Reife erworben / Verantwortung übernehmen

Schramberg-Sulgen. Über 40 Absolventen der zweijährigen Berufsfachschulen wurden von den Beruflichen Schulen Schramberg mit einem erfolgreichen Abschluss verabschiedet. Hierüber informiert die Schule in einer Pressemitteilung. 

„Wir wollten nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch das Handwerkszeug mitgeben, um das gelernte Wissen richtig anzuwenden, um zu argumentieren, zu entscheiden und dann auch richtig handeln“, sagte Schulleiter Axel Rombach in seiner Abschlussrede. Die zweijährigen Berufsfachschulen vermitteln neben den allgemeinbildenden Fächern auch Grundkenntnisse in einem berufsbezogenen Profilfach.

Schramberg bietet die Profile Wirtschaft (2BFW), Metalltechnik (2BFM), Hauswirtschaft/Ernährung (2BFH) und Gesundheit/Pflege (2BFP) an. In diesen vier beruflichen Fachrichtungen haben über 40 Schüler die Fachschulreife und somit einen mittleren Bildungsgrad erworben. Mit ihrem Abschluss in der Tasche führt der Weg von vielen Absolventen in eine profilbezogene Ausbildung oder eine weiterführende berufliche Schule, wie zum Beispiel das Berufskolleg oder das Berufliche Gymnasium. Der Schulleiter zeigte in seiner Ansprache auf, dass es viele Möglichkeiten gäbe, aber auf allen Wegen das Lernen ständiger Begleiter sei. Im feierlichen Rahmen mit Begleitung der Lehrerband überreichten die Klassenlehrer und der Abteilungsleiter, Frank Fehrenbacher, gemeinsam mit dem Schulleiter die Zeugnisse.

Aufgrund sehr guter und guter Leistungen erhielten viele Schüler der zweijährigen Berufsfachschule eine Auszeichnung.

Manuel Wilhelm von der Kreissparkasse Rottweil, Filiale Sulgen, zeichnete die beste Leistung im Fach Wirtschaft mit einem Preis an Stephan Pschowski aus. Der Geschäftsstellenleiter der Sulgener Filiale berichtete dabei von seinem eigenen Schul- und Berufsweg, und dass er selbst einmal Schüler der Beruflichen Schulen Schramberg gewesen sei und dies ein guter Start in eine erfolgreiche Karriere war. Feierliche verabschiedet wurden:

Preis:

2BFP: Vicktoria Shabin, Rosanna Staiger
2BFH: Maria Thissen
2BFW: Sina Krissler, Stephan Pschowski

Lob:

2BFW: Lisa Bender, Tamara Haberstroh
2BFM: Ahmad Jawadi

Wirtschaftspreis:

2BFW: Stephan Pschowski

Erfolgreich bestanden:

2BFP: Philipp Bina, Lisa-Marie Hilser, Dana Lukas und Joja Thimm.
2BFH: Sarah Fehrenbacher, Laura Ginter, Luisa Heim, Céline Hermann, Lea Marx, Luana Michelfelder, Hannah Schneider und Shirin Schweikert.
2BFW: Benjamin Döge, Emily Kara, Luis Laslau, Raphael-Dave Reuße und Silvana Walter.
2BFM: Lena Aberle, Lucas Aust, Julian Bauerfeind, Luisa González Pena, Gabriel Hils, Niko Holzer, Peter Kimmich, Lisa Müller, Jonas Ohnmacht, Fabian Rapp, Florian Rütten, Michael Schaffner, Büran Sopa, Johannes Staiger und Oliwia Szczesny.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de