Auerhahnweg: Zuschuss da

Im Okto­ber 2016 hat­te die Stadt beim Natur­park Schwarz­wald Mitte/Nord einen Zuschuss für den Bau des Genie­ßer­pfads „Auer­hahn­weg“ in Ten­nen­bronn gestellt.

Im Ver­wal­tungs­aus­schuss des Schram­ber­ger Gemein­de­rats hat Fach­be­reichs­lei­ter Bert­hold Kam­me­rer nun berich­tet, dass „vor weni­gen Tagen der Zuschuss in Höhe von 26.611 Euro“ bewil­ligt wor­den sei.

Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog bedank­te sich in die­sem Zusam­men­hang noch­mals aus­drück­lich bei den „ehren­amt­li­chen Schaf­fern“, die den Pfad in den ver­gan­ge­nen Mona­ten her­ge­rich­tet haben. Er kün­dig­te an, dass der Pfad am Sams­tag nach Ostern bei einer „offi­zi­el­len Eröff­nungs­wan­de­rung“ ein­ge­weiht wer­de.