5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Schram­berg Aus ”Spun­den” wird „Il Tap­po“?

Aus ”Spunden” wird „Il Tappo“?

Wech­sel in der Fußän­ger­zo­ne

-

SCHRAMBERG – Schon lan­ge wird drü­ber gespro­chen, dass Hel­mut Schuler den „Spun­den“ in der Haupt­stra­ße auf­ge­ben möch­te. Jetzt hat Schuler auf Nach­fra­ge der NRWZ bestä­tigt: „Wir schlie­ßen Mit­te August.“ Doch im Spun­den wird es ab Okto­ber wei­ter­ge­hen. Dann mit neu­em Wirt: Fran­ces­co Infan­to­ne.

„Unser Pacht­ver­trag endet am 31. August“, erläu­tert Schuler. Um Zeit zum Aus­räu­men zu haben, woll­ten sei­ne Frau und er zwei Wochen vor­her schlie­ßen. Sie hät­ten lan­ge nach einem deut­schen Nach­fol­ger gesucht, aber nie­man­den gefun­den.

Infan­to­ne, der der­zeit in der Obern­dor­fer Stra­ße ein klei­nes Lokal und einen Piz­za­ser­vice mit Holz­ofen­piz­zen betreibt, wol­le den Spun­den über­neh­men und dort einen Holz­ofen ein­bau­en las­sen, berich­tet Schuler. Bis Okto­ber sol­len die Arbei­ten abge­schlos­sen sein. Infan­to­ne hat der­zeit sei­ne Piz­ze­ria geschlos­sen und war tele­fo­nisch nicht zu errei­chen.

 

- Adver­tis­ment -