Aus „Spunden“ wird „Il Tappo“?

Wechsel in der Fußängerzone

SCHRAMBERG – Schon lange wird drüber gesprochen, dass Helmut Schuler den „Spunden“ in der Hauptstraße aufgeben möchte. Jetzt hat Schuler auf Nachfrage der NRWZ bestätigt: „Wir schließen Mitte August.“ Doch im Spunden wird es ab Oktober weitergehen. Dann mit neuem Wirt: Francesco Infantone.

„Unser Pachtvertrag endet am 31. August“, erläutert Schuler. Um Zeit zum Ausräumen zu haben, wollten seine Frau und er zwei Wochen vorher schließen. Sie hätten lange nach einem deutschen Nachfolger gesucht, aber niemanden gefunden.

Infantone, der derzeit in der Oberndorfer Straße ein kleines Lokal und einen Pizzaservice mit Holzofenpizzen betreibt, wolle den Spunden übernehmen und dort einen Holzofen einbauen lassen, berichtet Schuler. Bis Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Infantone hat derzeit seine Pizzeria geschlossen und war telefonisch nicht zu erreichen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de