Picks raus ist weg Foto: him

SCHRAMBERG  (him) – Mit gro­ßem Wer­be­auf­wand gestar­tet, klamm­heim­lich gegan­gen. Der „Picks-raus“-Schnäppchenmarkt an der Bahn­hofs­stra­ße besteht nicht mehr. Der Betrei­ber habe sich wohl „mehr Erfolg ver­spro­chen“, so der Ver­mie­ter der Geschäfts­räu­me Micha­el Mel­vin auf Nach­fra­ge der NRWZ.

Der Geschäfts­füh­rer sei lei­der nicht zu spre­chen, so eine Mit­ar­bei­te­rin in der Picks-raus-Zen­tra­le. Sie bestä­tigt aber, dass schon Mit­te Juni im Schram­ber­ger Laden die Lich­ter aus­ge­gan­gen sei­en. Das Ende sei „ohne Ärger abge­gan­gen“, ver­si­chert Mel­vin. Der Ver­trag sei ver­ein­ba­rungs­ge­mäß been­det wor­den. Auch für die Mit­ar­bei­ter sei­en gute Lösun­gen gefun­den wor­den, wie er erfah­ren habe. Was mit den leer ste­hen­den Räu­men geschieht, ist noch offen.