Baubeginn für die Berneckschulerweiterung

Berneckparkplatz gesperrt / Ersatz im Frühjahr

SCHRAMBERG – Komplett gesperrt ist seit Montag der Berneckparkplatz. Bauarbeiter haben begonnen, Gräben für die Ver- und Entsorgungsleitungen auszuheben, die für den Anbau der Berneckschule benötigt werden.

Die Sperrung des gesamten Platzes werde so lange dauern, „bis die Bauarbeiten über die Bühne sind“, so der Leiter der Abteilung Hochbau, Andreas Krause. Das könne zwei, drei Wochen dauern. Dann werde man  möglicherweise Teilflächen für Parkplatzsuchende freigeben.  Mitte Oktober rechnet Krause mit der Ankunft der Module für die Grundschulerweiterung: „Dann brauchen wir wieder den ganzen Platz für Baumaschinen, Kräne und die anliefernden Lastzüge.“ 

Das City-Autohaus ist umgezogen – nun können die alten Postgaragen abgebrochen werden. Foto: him

Sobald die Module stehen, könnten wieder Teile des Platzes als Parkplätze für die Lehrer und andere freigegeben werden.

Im kommenden Frühjahr sollen dann auch die ehemaligen Postgaragen und der Pavillon an der Berneckstraße abgerissen werden. Dadurch entsteht weiterer Parkraum der die nun wegfallenden Parkplätze ersetzen wird. Um Berufstätigen die Parkplatzsuche zu erleichtern, hat die Stadtverwaltung zwei Parkreihen am bewirtschafteten  benachbarten Schweizer-Parkplatz für Dauerparker frei gegeben.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de