Biontech oder Moderna für Aichhalden und Schramberg

Biontech oder Moderna für Aichhalden und Schramberg

Lange klagten Impfwillige, sie bekämen keine Termine – nun gibt es offenbar mehr Luft.  Weil der ganz große Ansturm auf die Sonder-Impfaktion der Kommunen Schramberg und Aichhalden ausgeblieben sei, habe das zuständige Impfteam den Kreis der Berechtigten vergrößert. Das berichtet die Pressespreccherin der Stadt Sabine Felker -Henn.

So können sich auch Menschen impfen lassen, die vor mindestens einem halben Jahr eine Coronainfektion überstanden haben und dies mit einem PCR-Test nachweisen können.

Auch wenn die Hauptzielgruppe weiterhin auf Aichhaldenern und Schrambergern liege, könnten sich nun auch Interessierte aus den Nachbargemeinden melden. Verimpft werde entweder Biontech oder Moderna. Der erste Impftermin findet am 7. Juli, der zweite am 18. August statt. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.

Info: Die Anmeldung per Mail ist unter [email protected]<mailto:[email protected]?subject=Anmeldung%20Impftag> möglich. Wichtig ist dabei die Angabe des Namens, der Adresse, Telefonnummer und des Geburtsdatums. Außerdem ist eine telefonische Anmeldung bis einschließlich Donnerstag zwischen 8 Uhr und 12 Uhr unter 07422 29-279 möglich. In Aichhalden werden Anmeldungen zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung unter 07422-9702-150 oder 07422-9702-121 angenommen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 28. Juni 2021 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/biontech-oder-moderna-fuer-aichhalden-und-schramberg/317010