Brezel, Würstle und Schoklädle

Hanselsprung in Schramberg

Die beiden jungen Französinnen fandens toll. Selfie mit Narro. Fotos: him

Einige tausend Besucher freuten sich beim traditionellen Hanselsprung in der Schramberger Talstadt über Brezeln Würstle oder Schokolädle.

Viele hundert Hästräger waren angeführt vom OB mit der Stadtbrille den Elferräten und dem Obernarren begleitet von der Stadtmusik und den Musikvereinen aus Rötenberg Dettingen und St. Georgen zum Rathaus gezogen.

Nachdem die Brezelstecken, Körble und Zuber gefüllt waren, kamen die Narro, Hansel, Bruele und Bach-na-Fahrer, aber auch der Endivienbutz, Kehraus und „der letzte Meckerer“ kamen aus dem Rathaus. Mit „hoorig, hoorig isch dia Katz“ Rufen oder „da Bach na, da Bach“ und heftigem Jucken ließen sich die Narren zum Herausgeben ihrer Gutsele, Brezeln und Würstle erweichen.

So kam trotz eher nass-kaltem Wetter fröhliche Stimmung auf.